Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Herford. (PM HEV) Neue Eiszeit, neues Gesicht – der HEV verstärkt sich in der kommenden Oberliga-Saison mit dem DNL-Rekordspieler Dennis König. Der 20jährige Verteidiger... Talent Dennis König wird ein Ice Dragon

Dennis König – © Sportfoto-Sale (DR)

Herford. (PM HEV) Neue Eiszeit, neues Gesicht – der HEV verstärkt sich in der kommenden Oberliga-Saison mit dem DNL-Rekordspieler Dennis König.

Der 20jährige Verteidiger wechselt aus der U20 der Düsseldorfer EG nach Ostwestfalen und kann auf eine beachtliche Anzahl von Spielen in den höchsten deutschen Nachwuchsligen zurückblicken.

Mit über 150 DNL-Einsätzen zählt Dennis zu den Top 10 Deutschlands und durchlief nach seinem Wechsel vom Neusser EV sämtliche Jugendteams der DEG ab der Altersklasse U8 und genoss somit eine exzellente Eishockeyausbildung. In der vergangenen Saison setzte er mit dem Spiel gegen die Jungadler Mannheim einen Meilenstein in seiner noch jungen Karriere, indem er das 150igste Match in der DNL bestritt. Nach 163 Einsätzen in der höchsten deutschen U18 und U20-Liga, sowie weiteren 59 Auftritten in der Schülerbundesliga, ist nun der Herforder Eishockey Verein die erste Seniorenstation. Dennis König kam bei seinen Einsätzen in den 1. Nachwuchsligen auf 25 Treffer und 59 Assists bei 422 Strafminuten und bewies dabei mehrfach, dass er auch körperlich sehr präsent in der Defensive arbeitet.

Der Herforder Neuzugang hofft auf eine erfolgreiche Saison, möchte die Chance nutzen und sich weiterentwickeln und freut sich auf die besondere Atmosphäre in der Herforder Drachenhöhle, die er jedoch bislang nur aus Videos kennt.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind froh, dass das Talent nun für den HEV verpflichtet wurde und zukünftig in der Oberliga Nord spielen wird.

3849
Lediglich drei DEL2 Bewerber für die DEL Saison 21/22. Sollte man die DEL mittelfristig auf 16 Clubs aufstocken?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.