Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Linz. (PM) Nach dem erfolgreichen Auftakt in die Testspielphase ihrer Vorbereitung, stehen für die Black Wings am kommenden Wochenende gleich zwei Vergleiche mit den...
Rob Daum, Headcoach der Black Wings - © by Eisenbauer, BWL

Rob Daum, Headcoach der Black Wings – © by Eisenbauer, BWL

Linz. (PM) Nach dem erfolgreichen Auftakt in die Testspielphase ihrer Vorbereitung, stehen für die Black Wings am kommenden Wochenende gleich zwei Vergleiche mit den Straubing Tigers am Programm. Das DEL Team gehört schon traditionell zu den Gegnern der Linzer Pre-Season. 

Bereits in den vergangenen beiden Jahren standen sich die Black Wings und die Straubing Tigers in jeweils zwei Testspielen gegenüber. Vier Spiele, vier Siege – das ist die in der jüngsten Vergangenheit sehr positive Bilanz der Linzer gegen die Bayern. Für den Freitagsgegner ist es bereits das dritte Testspiel, wobei Straubing mit einem Sieg und einer Niederlage eine bisher sehr ausgeglichene Bilanz gibt. Allerdings liegt ein voller Erfolg der Tigers in Linz schon länger zurück. Anfang September 2005 konnte sich das DEL Team das letzte Mal an der Unteren Donaulände durchsetzen.

Das Team von Trainer Rob Daum hat auch in der vergangenen Woche hart trainiert, dabei allerdings auch einige Rückschläge hinnehmen müssen. So sind mit Franklin MacDonald und Marc-Andre Dorion derzeit zwei Verteidiger verletzt. Letzterer könnte allerdings am Freitag auflaufen, während MacDonald zwar das Training wieder aufgenommen hat, aber wohl auch am Wochenende nicht zum Einsatz kommen wird. Ebenfalls fraglich ist Fabian Scholz, bei dem es sich weiterhin aus vertraglichen Gründen spießt.

In den verbleibenden zwei Wochen bis zum Saisonstart geht es für die Oberösterreicher darum, sich noch den nötigen Feinschliff zu verpassen. Im Training wurde viel geübt, nun soll das auch im Spiel umgesetzt werden. Vor allem das Defensivverhalten und der Spielaufbau ließen nach dem ersten Match gegen Zagreb Verbesserungspotential erkennen. Daran wird in den noch ausstehenden vier Vorbereitungsmatches noch gefeilt.

Nach dem Match am Freitag, steigt nur zwei Tage später donauaufwärts das sofortige Retourspiel in Straubing. Eine Woche später nehmen die Black Wings noch an einem Turnier in Garmisch teil. Das bedeutet, dass der Auftritt am Freitag die letzte Chance vor dem Saisonstart in der Erste Bank Eishockey Liga ist, die Linzer zu Hause in der Keine Sorgen EisArena zu beobachten!

Freitag, 23. August 2013, 19:00 Uhr
EHC Black Wings Linz – Straubing Tigers

Sonntag, 25. August 2013, 18:00 Uhr
Straubing Tigers – EHC Black Wings Linz

!

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später