Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Linz. (PM) Sie gehören zur Pre-Season wie die Leistungstests oder auch das Ramba Zamba – Testspiele gegen die Straubing Tigers aus der DEL! Am...
Daniel Oberkofler jubelt vor Straubings Keeper Jan Guryca - © by Eisenbauer / BWL Media

Daniel Oberkofler jubelt vor Straubings Keeper Jan Guryca – © by Eisenbauer / BWL Media

Linz. (PM) Sie gehören zur Pre-Season wie die Leistungstests oder auch das Ramba Zamba – Testspiele gegen die Straubing Tigers aus der DEL! Am kommenden Wochenende treffen die Black Wings gleich zwei Mal auf die Bayern.

 
Ein freundschaftliches Verhältnis verbindet die beiden Eishockeymannschaften aus Linz und Straubing. Seit Jahren ist es Tradition, dass sich die beiden Teams im Rahmen ihrer Vorbereitung in Testspielen gegenüber stehen und daran ändert sich auch im Sommer 2014 nichts. Das kommende Wochenende steht für die  Black Wings ganz im Zeichen der Tigers: zuerst gibt es am Freitag die Reise donauaufwärts nach Straubing, am Sonntag kommt es dann zur Heimpremiere in der Keine Sorgen EisArena.

 

 
Nach der ersten Trainingswoche und dem ersten Testspiel in Innsbruck hatte Trainer Rob Daum zuletzt vier angeschlagene Spieler im Kader. Brian Lebler, Andrew Kozek, Daniel Mitterdorfer und Fabio Hofer. Aber die Verletzungen sind nicht so schlimm und aus der medizinischen Abteilung gibt es die positive Nachricht, dass wohl alle vier Cracks am Wochenende mit dabei sein können. Somit dürfte das Trainerteam für die Testspiele gegen Straubing aus dem Vollen schöpfen können.

 
Deshalb werden bereits heute drei junge Spieler der Oberösterreicher im Rahmen der Kooperation mit den Kapfenberg Steelers zu den Steirern geschickt. Aus dem erweiterten Kader der Kampfmannschaft ist dies Daniel Pastl, der gemeinsam mit zwei weiteren Nachwuchscracks mit den Böhlerstädtern zu einem Vorbereitungsturnier nach Poprad (SVK) reist.

 
Seine Kollegen haben keinen so weiten Weg vor sich, wenn es am Freitag nach Straubing geht. Für Trainer Rob Daum ist es die zweite Reise zu den Tigers binnen weniger Tage. Am vergangenen Wochenende nützte er den trainingsfreien Sonntag dazu, sich die Vorbereitungspartien zwischen Straubing und dem KAC, sowie Zagreb und Augsburg anzusehen. Die Straubinger haben beim Kanadier einen guten Eindruck hinterlassen und er erwartet eine sehr schwierige Partie für seine Mannschaft.

 
Diese hat gegen die Tigers eine stolze Serie zu verteidigen. Noch nie wurde ein Vorbereitungsmatch gegen das DEL Team verloren! Die Testspielpremiere dieser Saison hat der Mannschaft Selbstvertrauen gegeben, vor allem die jungen Spieler konnten sich in den Vordergrund spielen. Am Wochenende sollen auch jene Cracks zum Einsatz kommen, die letzte Woche in Innsbruck noch geschont wurden.

 
Zwischen den beiden Straubing Tests werden die Stahlstädter am Samstag Neuland betreten, denn erstmals in dieser Saison geht es dann in der Keine Sorgen EisArena in eine Trainingssession. Das Eis ist fertiggestellt, nun werden noch letzte Arbeiten am neuen Videowürfel getätigt und dann kann am Samstag trainiert werden. Der Test am Sonntag wird schließlich auch in der Keine Sorgen EisArena abgehalten, allerdings mit reduziertem Fassungsvermögen. Auf Grund der weiterhin laufenden Bauarbeiten sind nur die beiden Längsseiten in der Halle geöffnet und die offizielle Kapazität für die Vorbereitungsspiele beträgt 2.000 Zuschauer.

 

Freitag, 22. August 2014, 19:30 Uhr
Straubing Tigers – EHC Black Wings Linz

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später