Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen und gerade im Hinblick auf die Folgen der Corona-Pandemie oftmals ein hohes Maß an Kreativität und Flexibilität. So haben... Straubing: Die LED-Wall vor dem Eisstadion am Pulverturm ist da!

© Straubing Tigers Media/PR

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen und gerade im Hinblick auf die Folgen der Corona-Pandemie oftmals ein hohes Maß an Kreativität und Flexibilität.

So haben die Straubing Tigers seit dieser Woche die Möglichkeit für ihre Partner und Sponsoren geschaffen, sich und ihr Unternehmen auf einer LED-Wall direkt vor dem Eisstadion am Pulverturm zu präsentieren.

Bereits in den letzten Jahren hat die Infrastruktur in und um das Eisstadion am Pulverturm mehrere große Sprünge nach vorne gemacht: Der neu gestaltete VIP-Raum, die neu errichtete Oberrang-Sitzplatztribüne auf der Südseite der Eisfläche sowie der neue Videowürfel sind wichtige Bausteine, um PENNY DEL-Eishockey am Standort Straubing langfristig zu sichern. Hierfür und um die Herausforderungen der corona-bedingten finanziellen Ausfälle zu meistern, haben die Verantwortlichen gemeinsam mit zum Teil seit vielen Jahren mit dem Club verbundenen Partnern den Aufbau einer 11,25 Quadratmeter großen LED-Wand auf dem Vorplatz des Eisstadions am Pulverturm realisiert. Neben dem Stadion selbst werden so auch das Stadionumfeld und die Außenfassade immer mehr zu einem Schmuckkästchen.

Gaby Sennebogen, Geschäftsführerin der Straubing Tigers, sagt zu diesem wegweisenden Projekt: „Auf der neuen LED-Wall erreichen Werbebotschaften und Ankündigungen durch die Nähe zum stark frequentierten Großparkplatz Am Hagen, den Fußweg in Richtung Innenstadt sowie durch den Durchgangsverkehr von und zur Straubinger Westtangente eine breite Öffentlichkeit. Darum haben wir uns entschlossen, diese Investition trotz unseres derzeit herrschenden strikten Sparkurses durchzuziehen. Dabei richtet sich dieses Angebot nicht ausschließlich an unsere bestehenden Sponsoren und Werbepartner, sondern grundsätzlich an alle potenziellen Interessenten, wie beispielsweise den lokalen Einzelhandel oder auch überregional tätige Unternehmen. Ein weiterer Grund besteht darin, dass wir durch die Einblendungen auf der LED-Wall in der Lage sind, unsere vertraglich vereinbarten Werbeleistungen zu erfüllen.“

Möglich gemacht wurde diese Maßnahme in der Kürze der Zeit durch die reibungslose Zusammenarbeit mehrerer beteiligter Akteure. Dazu nochmals Gaby Sennebogen: „Ich möchte der Stadt Straubing, dem zuständigen Bauausschuss und allen voran unserem Oberbürgermeister Markus Pannermayr meinen ganz persönlichen Dank aussprechen, dass wir dieses Projekt realisieren konnten. Ebenso bedanke ich mich bei den am Bau der LED-Wall beteiligten Firmen Hans Eberhardt GmbH, Sharp NEC Display Solutions Europe GmbH, Elektro Hörtensteiner GmbH, Stahl Maschinenbau GmbH & Co. KG, Prölss Stahltechnik Inh. Peter Groß e. K. sowie der Koch Generalplaner GmbH.“

Auf der LED-Wall werden künftig täglich von 06:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends aktuelle Hinweise und Werbebotschaften in Form von Standbildern abgespielt. Bei Interesse oder Rückfragen besteht die Möglichkeit, sich per Mail an office@straubing-tigers.de an die Verantwortlichen zu wenden.

545
Nord oder Süd? Welche Division ist sportlich in der DEL die Stärkere?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.