Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sterzing. (PM Broncos) Die Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verlängerung der Verträge mit den beiden Stürmern Matthias Mantinger und David Gschnitzer... Sterzing: Vier wichtige Stammspieler bestätigt

Sterzings Mantinger-© Oskar Brunner – www.brunner-fotowelt.com

Sterzing. (PM Broncos) Die Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verlängerung der Verträge mit den beiden Stürmern Matthias Mantinger und David Gschnitzer sowie mit den beiden Verteidigern Michael Messner und Dominik Bernard bekannt.

Der Kalterer Matthias Mantinger geht mit nur 24 Jahren nun schon in seine zehnte Saison im Wipptal, und es wird die siebte Spielzeit in der ersten Mannschaft sein. 2011/12 kam er von seinem Heimatverein Kaltern in das Sportgymnasium in Sterzing und hat seither mit den Broncos bereits 231 Spiele in der Serie A und der Alps Hockey League bestritten. Mit 35 Punkten aus 17 Toren und 18 Assists konnte der 182 cm große und 84 kg schwere Flügel in der vergangenen Saison seine bisherigen Bestmarken verbuchen, und auch heuer wird er wieder eine tragende Säule im Sturm der Wildpferde sein.

Auch der Eppaner Dominik Bernard besuchte das Sterzinger Sportgymnasium und geht nun in seine zehnte Saison im Wipptal. Für ihn wird es die sechste Spielzeit mit der ersten Mannschaft. 1997 geboren und mit 193 cm und 94 kg mit idealen Körpermaßen für einen Verteidiger ausgestattet, hat sich der Rechtsschütze über die letzten Jahre zu einem konstanten und soliden Defensivverteidiger entwickelt, der in der Hintermannschaft der Broncos Verantwortung übernehmen kann. Auch Dominik hat zwischen Serie A und AHL bereits 159 Spiele im blauweißen Trikot bestritten. In der abgelaufenen Spielzeit konnte er auch über seine ersten beiden Tore in der AHL jubeln.

Der Vorstand der Broncos möchte sich beim SV Kaltern und beim HC Eppan, den jewiligen Heimatvereinen von Matthias und Dominik, für die wie immer freundschaftlichen und überaus fairen Verhandlungen für die Leihgabe bedanken.

Der zweite Verteidiger im Bunde ist der Sterzinger Michael Messner, der mit 26 Jahren schon zu den erfahreneren Spielern zählen wird. Mit zwei Toren, 15 Assists und 17 Scorerpunkten in 43 Spielen pulverisierte der 183 große und 86 kg schwere Linksschütze seine bisherigen Bestmarken förmlich, während er mit +10 gleichzeitig die fünftbeste Plus-Minus-Bilanz der Broncos und damit auch die beste Wertung unter den Verteidigern italienischer Schule vorzuweisen hatte.

Das Quartett der jungen, aber wichtigen Stammspieler komplettiert der 24-jährige Zweiwege-Center David Gschnitzer. Trotz seines jungen Alters zählt auch er bereits zu den erfahreneren Akteuren bei den Wildpferden, denn er kann bereits auf 203 Einsätze in der ersten Mannschaft zurückblicken. Mit einem Kieferbruch in der Saisonvorbereitung und einer Schulterverletzung im Saisonfinale plagte den 178 cm großen und 73 kg schweren Defensivspezialisten in der abgelaufenen Spielzeit großes Verletzungspech, sodass er nur 33 von insgesamt 44 Spielen absolvieren konnte. Er will diese schwierige Saison nun hinter sich lassen und weiterhin eine wichtige Rolle in der dritten Sturmreihe sowie im Penalty Killing der Broncos einnehmen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später