Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sterzing. (PM Broncos) Die Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verpflichtung des Offensivverteidigers Jamie Milam sowie die Verlängerung der Verträge mit den... Sterzing: PP-Spezialist Jamie Milam komplettiert Verteidigung

Jamie Milam – © by Brncos Media / PR

Sterzing. (PM Broncos) Die Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verpflichtung des Offensivverteidigers Jamie Milam sowie die Verlängerung der Verträge mit den Verteidigern Dominik Bernard und Michael Messner bekannt.

Milam, 1984 geboren, 181 cm groß, 87 kg schwer und Rechtsschütze, stammt aus Lake Orion im US-Bundesstaat Michigan und war in den letzten vier Jahren in der ersten slowakischen Liga unter Vertrag. Die ersten drei Saisonen stand der Powerplay-Spezialist beim HK Nitra unter Vertrag, wo er 2016 Meister wurde, bevor er in der vergangenen Saison zu DVTK Jegesmedvék wechselte. Seine Bilanz über diese vier Jahre ist beeindruckend: 259 Spiele mit einer Plus-Minus-Bilanz von +32, dabei sammelte er 40 Tore und 93 Assists für 133 Punkte, von denen er nicht weniger als 60 im Powerplay erzielte.

Der Mann mit dem Hammerschuss war nicht zuletzt wegen seiner großen Erfahrung ein Wunschspieler des neuen Coaches der Wildpferde Dustin Whitecotton, und Jamie freut sich bereits auf die neue Aufgabe: „Ich bin begeistert, ein Teil der Broncos zu werden! Der Verein ist eine gute Station an diesem Punkt meiner Karriere und ich bringe Erfahrung, Führungsqualität und Offensivkraft in das Team mit. Meine Frau und ich freuen uns schon darauf, ein Teil der Organisation zu werden!“ Jamie wird das Trikot mit der Nummer 6 tragen.

Dominik Bernard, mit 193 cm und 95 kg der größte der Broncos-Verteidiger, geht in seine fünfte Saison mit dem Seniorteam und hat sich mittlerweile zu einem Stammspieler entwickelt. Der 21-jährige Eppaner, der in Sterzing das Sportgymnasium besucht und seit der Saison 2011-12 in den Jugendteams der Wildpferde gespielt hat, ist ein ausgesprochener Defensivspezialist, der sich auch nicht zurückzieht, wenn es mal ruppig zugeht. Ein Dank geht an seinen Heimatverein HC Eppan für die faire und unkomplizierte Verhandlung zur Leihgabe.

Ein waschechter Sterzinger ist hingegen der 1994 geborene Michael Messner, der sich spätestens seit 2017/18 als wichtiger Stammspieler der Wildpferde etabliert hat. Mit unaufgeregtem und sicherem Spiel sorgt der Stayat-Home-Verteidiger für Ruhe vor dem eigenen Tor, was auch seine Plus-Minus-Bilanz von +12 über die letzten beiden Regular Seasons beweist. Der 183 cm große und 86 kg schwere Linksschütze kann in seinem Curriculum auch 4 Einsätze mit dem Senior-Nationalteam bei der European Ice Hockey Challenge vorweisen.

Damit haben die Broncos fünf AHL-erfahrene Verteidiger unter Vertrag und wollen es auch dabei belassen, da Daniel Maffia berufsbedingt kürzer treten und in der IHL spielen wird.

Der sportliche Leiter Egon Gschnitzer erklärt diese Entscheidung: „Wir müssen unseren jungen Spielern einen Platz in der Mannschaft geben, um ihre Entwicklung zu fördern. Auch in der Verteidigung muss deshalb zumindest ein Stammplatz für einen unserer Nachwuchsspieler offen bleiben. Der heißeste Anwärter auf diesen Posten ist der 2001 geborene Alessio Niccolai, der bereits in einigen Einsätzen in der AHL aufgezeigt hat und ein wichtiger Spieler des Vizemeisterteams in der IHL Division 1 war. Allerdings gibt es nichts geschenkt, und jeder muss sich seinen Platz erst erkämpfen und verdienen. Mit Michael Hasler (2001) und Johannes Gschnitzer (2002), die sich im Trockentraining besonders hervorgetan haben, brennen zwei weitere junge Verteidiger darauf, sich einen Platz in der ersten Mannschaft zu erarbeiten, aber unser Coach wird auch andere Jugendspieler genau unter die Lupe nehmen.“

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später