Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rosenheim. (PM Starbulls) Die im vergangenen Jahr vertraglich vereinbarte Kooperation der Starbulls Rosenheim mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt wurde vor wenigen Tagen von... Starbulls und Ingolstadt beenden Kooperation

Enrico Henriquez-Moelaes – © Schirmer

Rosenheim. (PM Starbulls) Die im vergangenen Jahr vertraglich vereinbarte Kooperation der Starbulls Rosenheim mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt wurde vor wenigen Tagen von den Verantwortlichen beider Vereine in beidseitigem Einvernehmen beendet.

„Kooperationen zwischen zwei Vereinen sind natürlich immer nur auf gewisse Zeiträume ausgelegt, so auch jene, welche wir als Starbulls Rosenheim e.V. im vergangenen Jahr mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt abgeschlossen haben. Eines möchte ich Vorweg gleich ganz klar betonen: Wir und der ERC haben uns absolut im Guten getrennt. Die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen aus Ingolstadt war stets vorbildlich. So sollte eine Kooperation im täglichen Arbeitsablauf aussehen“, sagt Daniel Bucheli, Geschäftsführer des Starbulls Rosenheim e.V.

In der vergangenen Spielzeit kamen bei den Starbulls folgende Spieler, die beim ERC Ingolstadt unter Vertrag standen in der Eishockey Oberliga-Süd zu Einsätzen und Spielzeit:

– Enrico Henriquez: 26 Partien / 17 Tore / 19 Vorlagen / 36 Punkte
– Jonas Stettmer: 13 Partien / 2.51 Gegentore Ø / 89,7 Gehaltene Schüsse Ø
– Garret Pruden: 7 Partien / 0 Tore / 5 Vorlagen / 5 Punkte
– Samuel Soramies: 2 Partien / 1 Tor / 0 Vorlagen / 1 Punkt

Daniel Bucheli erläutert die Beendigung der Kooperation wie folgt: „Natürlich waren die Bedingungen für eine gegenseitig fruchtbare Kooperation auf Grund der Covid-19 Pandemie für beide Seiten nicht ideal. Wir hätten sehr gerne den ein oder anderen unserer Perspektivspieler ab und an zum Training des ERC Ingolstadt gesendet, damit die Jungs mal ganz oben im deutschen Eishockey hineinschnuppern können. Die Testkonzepte und die damit verbundenen Wartezeiten ließen sich aber nur sehr schwer mit unseren Spieltagen koordinieren, weswegen diese Ideen leider nicht umgesetzt werden konnten. Für Spieler wie z.B. Enrico Henriquez muss man auch ganz klar sagen, dass er mit seinem Talent nun den nächsten Schritt nach oben gehen muss und dafür auf dem für ihn höchstmöglichen Niveau trainieren und spielen sollte. Die Starbulls-Familie drückt Enrico ganz fest die Daumen für seinen sportlichen und persönlichen Werdegang. Im Namen der Starbulls Rosenheim möchte ich mich auch noch bei den Förderlizenzspielern Jonas, Garret und Samuel für ihren Einsatz bei den Starbulls bedanken. Alle drei haben sich während ihrer Zeit bei uns hervorragend Verhalten und uns sportlich aber auch persönlich absolut bereichert. Abschließend gilt mein Dank auch noch allen Beteiligten und Verantwortlichen des ERC Ingolstadt für die großartige Zusammenarbeit.“

3691
Werden die Bietigheim Steelers die wirtschaftlichen Voraussetzungen für den DEL Einstieg erfüllen können und die DEL Lizenz erhalten?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.