Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ingolstadt. (PM ERCI) Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in... „Spielt seit vielen Jahren erfolgreich auf sehr hohem Niveau“ – Center Gibbons komplettiert ERC-Kader

Brian Gibbons – © NHL Media/PR

Ingolstadt. (PM ERCI) Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt.

Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzeit in Schweden für Linköping HC. Beim ERC erhält Gibbons einen Einjahresvertrag.

„Brian spielt seit vielen Jahren erfolgreich auf sehr hohem Niveau. Bereits im College konnte er zweimal die NCAA-Meisterschaft gewinnen“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan über den Neuzugang, der zwischen 2013 und 2020 unter anderem für die Pittsburgh Penguins, New Jersey Devils und Anaheim Ducks insgesamt 214 Spiele in der NHL (National Hockey League) absolvierte und 70 Scorerpunkte (27 Tore, 43 Vorlagen) verbuchen konnte. In der AHL gelangen ihm in 393 Partien 190 Zähler.

Den Schritt nach Europa wagte der Linksschütze im Sommer 2020. Für den HC Lausanne erzielte er 35 Punkte in 52 Einsätzen und wechselte anschließend nach Schweden. Dort verletzte sich der US-Amerikaner in der vergangenen Saison früh und konnte nur 17 Partien bestreiten.

„Das Vorjahr lief für Brian unglücklich. Die frühe Verletzung hat ihn ausgebremst, ist aber vollständig auskuriert. Er ist seit mehreren Monaten wieder problemlos voll im Training und auf dem Eis“, erklärt Regan und beschreibt Gibbons als „verantwortungsbewussten Mittelstürmer, der unsere Voraussetzungen erfüllt. Er hat den Speed und die technischen Fähigkeiten für das schnelle Eishockey, das wir spielen wollen. Zudem hat er ein gutes Auge, seine Intensität ist unglaublich hoch und er verfügt über Leader-Qualitäten.“

International lief der 1,73 Meter-Mann bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2018 auf und gewann mit dem Team USA die Bronzemedaille.

„Letztlich ging alles ziemlich schnell“, sagt Gibbons selbst zu seinem Wechsel an die Donau. „Ich denke, dass Ingolstadt gut zu mir und meiner Familie passt, und ich freue mich auf die Aufgabe. Auf dem Eis würde ich mich als Zwei-Wege-Stürmer beschreiben, der jede Rolle übernehmen kann. Ich will meine Geschwindigkeit nutzen, stark im Zweikampf sein, Eins-gegen-Eins-Duelle gewinnen und in der Offensive meine Teamkollegen in Szene setzen.“

Gibbons, der mit seiner Frau und den beiden Söhnen nach Ingolstadt kommt, wird beim ERC mit der Rückennummer 37 auflaufen.

Aktueller Kader für die Saison 2022/23

Torhüter: Jonas Stettmer, Kevin Reich, Michael Garteig
Verteidiger: Simon Gnyp, Fabio Wagner, Colton Jobke, Emil Quaas, Mat Bodie, Leon Hüttl, Ben Marshall, Maury Edwards
Stürmer: Frederik Storm, Mirko Höfflin, Wojciech Stachowiak, Wayne Simpson, Samuel Dubé, Louis Brune, Enrico Henriquez-Morales, Justin Feser, Daniel Pietta, Jerome Flaake, Philipp Krauß, Marko Friedrich, Charles Bertrand, Tye McGinn, Brian Gibbons

1272
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später