Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mellendorf. (PM Scorpions) Mit dem 9:2 am Sonntagabend in der hus de groot EISARENA errangen die Scorpions den 14. Sieg in Folge und sind... Sorpions: 19 Spiele – 18 Siege / Tilburg, Halle, Diez-Limburg in dieser Woche

Trainer Tobias Stolikowski – © Sportfoto-Sale (DR)

Mellendorf. (PM Scorpions) Mit dem 9:2 am Sonntagabend in der hus de groot EISARENA errangen die Scorpions den 14. Sieg in Folge und sind weiterhin unangefochtener Tabellenführer der Eishockey-Oberliga Nord.

Dass anstatt der Rostock Piranhas die Hammer Eisbären der Gegner waren, hing – wie sollte es auch anders sein – natürlich mit Corona zusammen. Die Indians, die am Freitag in Rostock spielten, meldeten Sonntagvormittag 2 Corona-Verdachtsfälle. Der Deutsche Eishockeybund hat auf Grund der Kontakte beim Indiansspiel, das Risiko einer achtstündigen Busfahrt der Rostocker zu den Scorpions und zurück nicht eingehen wollen und sagte vernünftiger Weise die Begegnung am Sonntag ab. Das Rostocker Team wurde am Montag bereits getestet. Die Neuansetzung des Spiel wird zeitnah bekannt gegeben.

Ergebnis: Hamm hatte die Indians als Gegner verloren und den Scorpions fehlten die Piranhas.

Kurzfristige Telefonate zwischen Indians, Piranhas, Scorpions, Hammer Eisbären und dem Deutschen Eishockeybund führten dann zur Verlegung des ursprünglich im März stattfindenden Spiels zwischen den Hammer Eisbären und den Hannover Scorpions, das mit 9:2 Toren für die Scorpions endete.

Direkt nach dieser Begegnung fand wieder ein regelmäßiger Test des gesamten Teams statt. Ergebnis: wie bereits die gesamte Saison, alle Tests negativ. Somit steht der Begegnung am Dienstagabend 20:00 Uhr in Tilburg nichts im Weg.

Bereits am Donnerstag wird das gesamte Team erneut getestet, da dies die Voraussetzung ist, um am Freitag um 20:00 Uhr in Sachsen-Anhalt bei den Halle Saale Bulls die nächste Begegnung durchführen zu können.

Am Sonntag um 18:30 Uhr empfangen die Scorpions dann zur dritten Begegnung in dieser Woche Diez-Limburg in der hus de groot EISARENA. Exakt das Team, mit dem die Scorpions erst kürzlich in Limburg nur mit Mühe einen Sieg in der Verlängerung erringen konnten.

Drei Spiele in einer Woche ist nach den vielen Spielen über Weihnachten und Neujahr schon eine Herausforderung. Dass den Scorpions nun nach den jüngsten Verletzungen von Kolupaylo und Wilenius jetzt erneut 5 Spieler fehlen, macht die anstehenden Aufgaben nicht leichter.

867
Reglement-Anpassung während Corona in der DEL: Stehen einem Club mindestens ein Torhüter und zehn Feldspieler zur Verfügung, muss die Mannschaft antreten. Ist das eine richtige Anpassung?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.