Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Sonthofen. (PM ERC) Mit seinen erst 18 Jahren hat Aaron Grillinger als einziger Verteidiger der Schwarz-Gelben alle Meisterschaftsspiele absolviert. Eine tolle Bilanz für einen... Sonthofens Aaron Grillinger: „Das gesamte Team rackert für das große Ziel“

Aaron Grillinger – © Brunner – Ottenbreit

Sonthofen. (PM ERC) Mit seinen erst 18 Jahren hat Aaron Grillinger als einziger Verteidiger der Schwarz-Gelben alle Meisterschaftsspiele absolviert.

Eine tolle Bilanz für einen so jungen Spieler. Im Interview spricht er über den Zusammenhalt im Team, seine Stärken auf dem Eis und warum die Bedingungen in Sonthofen für ihn ideal sind.

Fangen wir mit einer Besonderheit an. Weißt du, warum du in der Reihe der ERC-Verteidiger aktuell herausstichst?
Aaron Grillinger:
Ich bin der Jüngste?

Als einziger Abwehrspieler hast du alle 17 Meisterschaftsspiele absolviert. Du bist in der Defensive Mister Zuverlässig.
Aaron Grillinger:
In einer Saison brauchst du als Spieler natürlich das Glück, von Verletzungen verschont zu bleiben. Und das hat bei mir bislang gut geklappt. Ich muss auch sagen, dass ich einfach gerne trainiere, fit bin und ich mich Vladi und Helmut immer wieder anbiete.

Mit deinen 18 Jahren so eine Konstanz an den Tag zu legen, ist schon bemerkenswert. Auf dem Eis strahlst du auch viel Souveränität aus. Woher nimmst du diese Ruhe?
Aaron Grillinger:
Ich spüre Rückendeckung von der Mannschaft und dem Trainergespann. Es ist nicht selbstverständlich, als so junger Spieler so viel Eiszeit zu bekommen. Das ist hier in Sonthofen etwas Besonderes.

Du sprichst das Vertrauen an, das dir entgegengebracht wird?
Aaron Grillinger:
Ganz genau. Für einen jungen Spieler wie mich ist das wichtig, weil es mich in der Entwicklung weiter bringt. Ich kann viele Erfahrungen sammeln, was wertvoll ist. Ich möchte dem Verein helfen, erfolgreich zu sein. Auch wenn ich mal einen Fehler mache, ist die Mannschaft da. Im Team sind viele Mitspieler, die darauf achten, dass ich mir nicht zu viele Sorgen mache.

Die sollen sich auch lieber die gegnerischen Stürmer machen, wenn du sie mit deiner Statur vor dem Tor wegräumst. Wo siehst du sonst noch deine Stärken?
Aaron Grillinger:
Auch wenn ich vor Spielbeginn schon recht aufgeregt bin, lege ich die Nervosität auf dem Eis schnell ab und bin eher der ruhige Spieler. Diese Ruhe kommt mir dann zugute, wenn es brenzlig wird oder ich mal einen sauberen oder klärenden Pass spielen soll. Woran ich derzeit arbeite, ist meine Grundschnelligkeit.

Kommen wir zur aktuellen Saison. Da du alle Partien gemacht hast: Welches Spiel von euch war rundum gut?
Aaron Grillinger:
Da fallen mir zwei ein. Definitiv in Burgau, als wir 12:1 gewonnen haben und offensiv wie defensiv stark waren. Da hatten wir einen super Tag. Aber ich denke auch an das Auswärtsspiel in Reichersbeuern, das wir 2:1 gewonnen haben. Das war ein brutaler Teamerfolg. Wir standen kompakt, jeder hat jeden unterstützt und wir haben einfaches Hockey gespielt.

Wenn alles wie in diesen beiden Spielen zusammenpasst, wo siehst du die Leistungsstärke der Mannschaft?
Aaron Grillinger:
Wenn wir diese Form an den Tag legen, dann können wir in den Playoffs sehr weit kommen. Ich denke, dass wir auch Chancen auf den Meistertitel haben. Aber da müssen natürlich viele Dinge passen. Klar ist auch, dass es mit Burgau sowie Haßfurt und Waldkraiburg in der anderen Gruppe starke Konkurrenz gibt. Wenn wir unser Potenzial abrufen, müssen wir uns vor niemandem verstecken.

Und dieser Glaube an die eigene Stärke ist im Bewusstsein der Mannschaft verankert?
Aaron Grillinger:
Absolut. Wir haben einen tollen Zusammenhalt in der Truppe. Ob wir Schüsse blocken, harte Zweikämpfe führen oder in Überzahl alles geben, um dieses eine, vielleicht entscheidende Tor zu schießen – für das große Ziel rackern wirklich alle.

Dem könnt ihr am Freitag mit einem Sieg gegen Lechbruck ein Stück näher kommen. Was für ein Match erwartest du?
Aaron Grillinger:
Lechbruck ist eine körperlich präsente Mannschaft, die stark gekämpft und in beiden Spielen nie aufgegeben hat. Und wenn wir, wie beim 6:4, mal nicht aufgepasst haben, direkt Tore schießen. Wir müssen von Anfang an wach sein, dann werden wir das Heimspiel siegreich gestalten.





3780
Bei Sprade-TV werden die Spiele der DEL2, aus den Oberligen Nord -und Süd, sowie ausgewählte Spiele der Bayernliga und Regionalliga live übertragen. Wie beurteilen Sie die Übertragungen von Sprade-TV nach Schulnoten?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert