Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mannheim. (PM) Am 19. Mai 2013 feiert das Mannheimer Eishockey seinen 75sten Geburtstag. Als 1938 der Verein Mannheimer ERC gegründet wurde, konnte niemand ahnen, welch...

Mannheim. (PM) Am 19. Mai 2013 feiert das Mannheimer Eishockey seinen 75sten Geburtstag. Als 1938 der Verein Mannheimer ERC gegründet wurde, konnte niemand ahnen, welch erfolgreiche Entwicklung der Eishockeysport in unserer Stadt einschlagen wird. Trotz aller kriegsbedingten Widrigkeiten in den Anfangsjahren und bitteren Zweiligajahren in den 70ern ist der Eishockeysport in Mannheim stets ein exzellenter Repräsentant der Stadt Mannheim gewesen. Auch deshalb können wir zu recht von der „Eishockeystadt“ Mannheim sprechen.
Seit dem Wiederaufstieg in die Bundesliga 1978 und dem 1980 folgenden ersten Meistertitel war der Mannheimer Eishockeyclub stets in der Ersten Bundesliga bzw. der DEL vertreten und hat in den vergangenen 30 Jahren auch nahezu jede Saison die Geschichte des deutschen Eishockeys mitgeprägt. Ein kurzer Blick auf die ewige Bundesliga- oder die ewige DEL-Tabelle zeigt deutlich, dass in Mannheim einer der erfolgreichsten deutschen Eishockeyclubs beheimatet ist.

Der Umzug 2005 vom altehrwürdigen Friedrichspark in die neue und moderne SAP Arena läutete das nächste Kapitel dieses großartigen Clubs ein. Und nicht nur der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2007, der erste Titelgewinn in der neuen Arena, sondern auch die Gastspiele der NHL-Topteams aus San Jose und Buffalo, waren Meilensteine, die auch in einem Bezug zur Historie des Vereins stehen. Denn schon immer waren international renommierte Gegner gern gesehene Gäste in Mannheim. Ob das die Nationalteams der UdSSR oder Kanadas waren oder Topteams aus der damaligen Tschechoslowakei, der Schweiz oder Schweden. Diese Spiele begeisterten schon in den 50ern, 60ern und 80ern die Mannheimer Fans. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Ob Trikots, Schlittschuhe oder Helme – zahlreiche Exponate von Spielerlegenden führen neben spannenden Spielberichten oder kuriosen Anekdoten die große Geschichte des Mannheimer Traditionsclubs den Besuchern vor Augen. Ergänzend zu den Originalobjekten sorgen aufwändige Inszenierungen für ein authentisches Nachempfinden der Spielatmosphäre. Ein Teil der Spielerkabine aus dem legendären Friedrichspark ist ein besonderes Highlight der Schau. Eine nachgestellte Spielszene lässt zudem das Flair eines besonderen Playoffspiels von 2007 wieder aufleben.

Um allen Fans, Freunden, Unterstützern und auch allen Bürgern Mannheims die ereignisreiche Historie des MERC und der Adler näher zu bringen, präsentieren die Reiss Engelhorn Museen und die Adler ab dem 24. November 2012 die große Ausstellung „75 Jahre Eishockeystadt Mannheim“, die mindestens bis zum 31. März 2013 geöffnet sein wird.

Zusammen mit den Reiss Engelhorn Museen werden die Adler in einem herausragenden Ambiente die Mannheimer Eishockey-Historie für Groß und Klein, für Alt und Jung erlebbar machen. Neben den Eishockey-Themen erwarten den Besucher auch ein Einblick in die Stadtgeschichte Mannheims aus dem Zeitraum der vergangenen 75 Jahre und auch die Themen Eiskunst- und Eisschnelllauf werden aufgegriffen, da der Mannheimer Eis- und Rollsportclub nicht nur die Eishockeycracks beheimatete. Zahlreiche Sonderveranstaltungen während der Ausstellungsphase sind darüber hinaus geplant.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später