Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lindau. (EVL) Mit dem Tag des Ligastarts gegen Passau ist es den Verantwortlichen der EV Lindau Islanders gelungen, die vakante Position des Kontingentverteidigers neu... Skylar Pacheco neuer Kontingentverteidiger der EV Lindau Islanders

Skylar Pacheco – © EV Lindau Media/PR

Lindau. (EVL) Mit dem Tag des Ligastarts gegen Passau ist es den Verantwortlichen der EV Lindau Islanders gelungen, die vakante Position des Kontingentverteidigers neu zu besetzen.

Skylar Pacheco wird die Position von Albin Lindgren einnehmen, welcher nach der Rückreise nach Schweden, aufgrund schwerwiegender familiärer Gründe, nicht wieder nach Lindau zurückkehren wird. Der kanadische Verteidiger besetzt somit die dritte Kontingentstelle neben den Stürmern Martin Mairitsch und Arturs Sevcenko und war für die Lindauer gegen Passau und in Klostersee schon im Einsatz. „Alles, was ich bislang gesehen habe, gefällt mir sehr gut“, sagte der Kanadier gut gelaunt nach seiner Ankunft.

Skylar Pacheco kommt aus Amiens (Frankreich) zu den EV Lindau Islanders. Für die Lindauer wird der Kanadier mit der Nummer 93 auf das Eis gehen. „Wir haben wieder versucht einen schlittschuhläuferisch gut ausgebildeten Spieler zu finden, was uns mit Skylar gelungen ist. Er spielt einen guten ersten Pass und sollte in den Special Teams eine wichtige Rolle einnehmen. Zudem war es ein Vorteil für uns, dass er Arturs bereits kennt und er von ihm zahlreiche Infos über den EV Lindau bekommen hat“, sagte der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic, zum Transfer des Kontingentspielers.

Der neue Verteidiger der Islanders, Skylar Pacheco ist 178cm groß, 79 kg schwer und wurde am 01. August 1994 in Kitimat, British Columbia (BC) geboren. Pacheco begann seine Eishockeylaufbahn in Kanada, dem Mutterland des Eishockeys. Bis zum Jahr 2020 spielte er auch durchgängig dort, von 2015 bis 2020 für die Brock University, wo er als Verteidiger in 150 Spielen starke 76 Punkte erzielen konnte. Im Anschluss daran ging es für ihn das erste Mal nach Übersee, genauer gesagt nach Frankreich zu Amiens, wo er die letzten beiden Saisons seine ersten Profijahre verbrachte. Für die Franzosen war er 70-mal auf dem Eis und konnte hierbei 29 Scorerpunkte erzielen. „Vor meinem Gastspiel in Amiens habe ich lange in Kanada gespielt. Aber jetzt ist es meiner Meinung nach an der Zeit, etwas Neues zu machen. Da war das Angebot aus Lindau eine gute Gelegenheit, die ich nutzen wollte“, sagte Skylar Pacheco.

In Frankreich stand Pacheco auch schon eine Spielzeit zusammen mit Arturs Sevcenko auf dem Eis. Dies verkürzt die Eingewöhnungsphase in Lindau und macht die Spielabläufe sicherlich einfacher. „Es ist ein Vorteil, einen der Teamkollegen schon zu kennen“, so der Kanadier abschließend.

Wie gut die kurzfristige Integration ins Team der Lindauer funktioniert hat, konnte man beim Spiel in Klostersee schon sehen, als Skylar Pacheco mit drei Assists glänzen konnte.

Mit der Neuverpflichtung ist auch klar, dass Albin Lindgren nicht mehr nach Lindau zurückkehren wird. Der Verteidiger war nach dem Trainingslager in Gröden aufgrund schwerwiegender familiärer Gründe nach Schweden zurückgereist.

Kaderstatus 2022|2023 zum 04.10.2022

Tor: Matthias Nemec, Leon Doubrawa (Neu: Bietigheim Steelers (Koop.))

Verteidigung: Eric Bergen (Neu: Ravensburg Towerstars), Alexander Biberger (Neu: Starbulls Rosenheim), Fabian Birner, Daniel Stiefenhofer (Neu: Bayreuth Tigers), Raphael Grünholz (Vertrag verlängert), Skylar Pacheco (Neu: Iowa Heartlanders), Patrick Raaf-Effertz (Vertrag verlängert), Cedric Riedl (Neu: Bietigheim Steelers (Koop.)), Robin Wucher (Vertrag verlängert),

Sturm: Ludwig Danzer (Neu: Augsburger EV), Alexander Dosch (Neu: Ravensburg Towerstars), Andreas Farny, Marc Hofmann (Neu: ECDC Memmingen Indians), Simon Klatte (Neu: Bietigheim Steelers (Koop.)), Nico Kolb (Neu: Tölzer Löwen) Florian Lüsch, Martin Mairitsch (Vertrag verlängert), Vincenz Mayer (Neu: Ravensburg Towerstars), Arturs Sevcenko (Neu: JKH GKS Jastrzebie), Loris Walter (Neu: Bietigheim Steelers (Koop.)), Corvin Wucher (Vertrag verlängert), Marvin Wucher (Vertrag verlängert)

Trainer: Stefan Wiedmaier (Vertrag verlängert)

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später