Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Huskies) Do or Die am Dienstag: Mit 5:0 haben die Kassel Huskies das sechste Playoff-Viertelfinalspiel beim EC Bad Nauheim gewonnen und somit... Shutout und Sieg in der Wetterau – Kassel erzwingt Spiel 7

Jonas Neffin – © Sportfoto-Sale (MK)

Kassel. (PM Huskies) Do or Die am Dienstag: Mit 5:0 haben die Kassel Huskies das sechste Playoff-Viertelfinalspiel beim EC Bad Nauheim gewonnen und somit das alles entscheidende Spiel sieben erzwungen.

Das steigt am Dienstag ab 19:30 Uhr in der Kasseler Eissporthalle.

In einer intensiven Anfangsphase war beiden Teams anzumerken keine Fehler machen zu wollen. Folgerichtig waren Torchancen eher Mangelware. Die besten Gelegenheiten hatten beide Teams in eigener Überzahl. Gut anderthalb Minuten vor dem Ende konnten die Nordhessen dann auch während einer solchen Phase in Führung gehen. Corey Trivino traf halbhoch aus dem linken Bullykreis.

Den Schwung nahmen die Huskies mit in das zweite Drittel. Nach einer Strafe gegen Pollastrone waren die Nordhessen erneut im Powerplay zur Stelle. Brett Cameron verwertete einen Abpraller von ECN-Goalie Bick. Und keine drei Minuten später erhöhten die Blau-Weißen durch ein kühl vollendetes Break von Corey Trivino auf 3:0. Kurz darauf mussten die Schlittenhunde nach Strafen gegen Laub und Trivino 1:14 Minuten in doppelter Unterzahl agieren, verteidigten diese Phase auch dank eines herausragenden Jonas Neffin im Kasten schadlos. Und als die Kasseler gerade wieder vollzählig waren zeigten sie den Wetterauern wie das Tore schießen geht. Nach einem Rutkowski-Schuss ließ Bick die Scheibe hinter sich liegen und Brett Cameron drückte das Hartgummi über die Linie. Doch damit nicht genug. Nachdem die Huskies erneut eine Unterzahl-Situation schadlos überstanden traf Denis Shevyrin sehenswert per Rückhand in den Winkel. Mit dem Zwischenstand von 5:0 ging es dann auch in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel konzentrierten sich die Mannen von Coach Corey Neilson mehr auf das Verteidigen des eigenen Kastens. Auch zwei Unterzahl-Situationen überstanden sie schadlos. Jonas Neffin ließ im weiteren Spielverlauf keinen Treffer der Hausherren zu und feierte so in seinem ersten Playoff-Spiel einen Shutout.

Durch den verdienten Auswärtssieg der Huskies steht nun fest, dass es am Dienstag ab 19:30 Uhr in der Kasseler Eissporthalle zum alles entscheidenden Spiel sieben kommen wird. Tickets für die Partie gibt es bereits im Onlineshop unter huskies-heimspiele.reservix.de.

Tore
0:1 – Trivino (MacQueen)

0:2 – Cameron (Weidner)
0:3 – Trivino (Cameron, Shevyrin)
0:4 – Cameron (Weidner, Rutkowski)
0:5 – Shevyrin

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später