Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kempten. (PM ESC) Bevor es am Freitag mit der Partie in Königsbrunn für die Allgäuer in die Meisterrunde geht, waren die Verantwortlichen in Kempten... Sharks verstärken die Defensive

Kodi Schwarz (EC RBS) and Stefan Steinacher (EC RBS). – © GEPA pictures/ Marcel Engelbrecht

Kempten. (PM ESC) Bevor es am Freitag mit der Partie in Königsbrunn für die Allgäuer in die Meisterrunde geht, waren die Verantwortlichen in Kempten nochmal auf dem Transfermarkt aktiv.

Da man vor allem in der Defensive Bedarf gesehen hat wurde mit dem Deutsch Kanadier Kodi Schwarz ein gestandener Verteidiger engagiert. Aktuell spielt der 27 jährige in der CIHL, der kanadischen Central Interior Hockey League. Der aus Aldergrove in Britisch Columbia stammende Rechtsschütze hat allerdings auch schon Europaerfahrung. 84 Kg bei 1.83m sind genau die richtigen Maße für einen durchtrainierten Abwehrspieler. Doch das er nicht nur die Defensive beherrscht zeigen seine Statistiken, in seinem ersten Jahr in Europa erzielte er in der Alps Hockey Liga in Österreich 16 Punkte in 21 Spielen für die Red Bull Juniors Salzburg. Eine Adresse die für Top Ausbildung steht und schon etliche Profispieler hervorgebracht hat.

Vor allem weiß Schwarz wie es geht und sich anfühlt Titel zu gewinnen, neben einer Meisterschaft 2014 im Nachwuchsbereich in Kanada konnte er einen weiteren deutlich bedeutenderen Titel feiern. In seinem zweiten Jahr in Europa spielte er für die Bietigheim Steelers in der DEL 2 und wurde 2018 auf Anhieb Meister mit seinem Club. Bemerkenswert seine Fairness dabei, in 50 Spielen kassierte er lediglich 4 Strafminuten. Alles andere als ein Rauhbein also. Im Anschluss an seine DEL2 Zeit zog es ihn wieder in seine kanadische Heimat.

Nun also zum zweiten Mal in Europa freut er sich auf seine Aufgabe im Allgäu. In Kempten freut man sich über die Verpflichtung die der Abwehr in den kommenden schweren Spielen mehr Stabilität verleihen soll. Am Mittwoch wird er in München landen und dann gleich zur Mannschaft stoßen. Auflaufen wird er zukünftig mit der Rückennummer 77.


11700
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später