Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Selb. (PM Wölfe) Am Freitag um 19:30 Uhr empfangen die Selber Wölfe die Eispiraten Crimmitschau in der NETZSCH-Arena. Am Sonntag reist das Wolfsrudel dann... Selb: Kracher-Saisonauftakt gegen die Eispiraten Crimmitschau

Richard Gelke – © Mario Wiedel

Selb. (PM Wölfe) Am Freitag um 19:30 Uhr empfangen die Selber Wölfe die Eispiraten Crimmitschau in der NETZSCH-Arena.

Am Sonntag reist das Wolfsrudel dann zum Titelfavoriten nach Kassel (Spielbeginn um 18:30 Uhr). Für das Heimspiel gegen die Westsachsen ist eine stattliche Zuschauerkulisse zu erwarten. Beide Partien werden live auf Sprade TV und in Einblendungen in der Radio Euroherz Eiszeit übertragen.

Formkurve

Endlich ist die Vorbereitung vorbei, endlich geht es richtig los! Spieler, Verantwortliche und Fans aller DEL2-Clubs freuen sich auf den Saisonstart am Freitag. Die Selber Wölfe empfangen um 19:30 Uhr die Eispiraten Crimmitschau. Eine Partie, die gleich eine stattliche Zuschauerkulisse verspricht. Während die Wölfe eine ganz passable Vorbereitung zeigten, kann man in Westsachsen zumindest mit den Ergebnissen nicht wirklich zufrieden sein. Doch ähnlich wie in Selb war man in Crimmitschau gleich mit Verletzungssorgen konfrontiert und man darf Vorbereitungsspiele auch nicht überbewerten. Die als einer der Top-Favoriten gehandelten Kassel Huskies hingegen scheinen – im Gegensatz zur vergangenen Saison – schon von Beginn an bereit zu sein und wussten bei ihren Testspielen durchweg zu überzeugen. Während am Sonntag die Trauben für die Wölfe sehr hoch hängen werden, sollte man am Freitag vor heimischer Kulisse auf einen Gegner auf Augenhöhe treffen.

Richard Gelke blickt voraus

Richard Gelke: „Gerade die ersten Spiele sind sehr intensiv, da jedes Team direkt punkten und einen guten Saisonstart haben will. Deshalb werden wir zuhause alles reinlegen, um gegen Crimmitschau die ersten Punkte zu holen. Ich gehe fest davon aus, dass die Halle voll werden wird, gerade weil es ein kleines Derby ist, und hoffe, dass wir eine gute Unterstützung von den Zuschauerrängen bekommen. Wir müssen von Beginn an hellwach sein, gut ins Spiel starten, von der Strafbank wegbleiben, defensiv kompakt stehen und wenig Chancen zulassen. Gegen Kassel geht es gleich gegen einen der großen Brocken der Liga. Für mich sind die Huskies einer der Titelfavoriten. Da müssen zusehen, dass wir die “Busbeine” schnell rausbekommen, kompakt stehen, wenig Fehler machen, wenig Chancen zulassen und unsere eigenen Angriffe effizient nutzen. Wenn wir aus diesem Spiel Kapital schlagen könnten, wäre das überragend. Aber jetzt konzentrieren wir uns erst einmal voll auf das Spiel gegen Crimmitschau und fokussieren uns im Anschluss daran auf den Sonntag.” In dieser Woche hat sich das Wolfsrudel jedenfalls bestens auf die ersten beiden Partien der DEL2-Saison 2022/2023 vorbereitet, wie uns der neue Selber Leitwolf verrät: “Wir haben im Training diese Woche nochmal akribisch an unseren Fehlern aus den Vorbereitungsspiele gearbeitet und haben viel Videoanalyse betrieben. Zudem spürt man, dass die Jungs jetzt alle heiß drauf sind, dass es endlich richtig losgeht. Jetzt geht es um Punkte, jetzt geht es um alles. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf den Saisonstart!”

Lineup

Neben dem Langzeitverletzten Feodor Boiarchinov muss Headcoach Sergej Waßmiller dieses Wochenende definitiv auf Leon Fern und Kevin Lavallée verzichten. Steven Deeg und Nikita Naumann sind mittlerweile wieder ins Training eingestiegen. Ob es bereits für einen Einsatz am Wochenende reicht, steht bei beiden jedoch noch nicht fest. Dafür werden die beiden Förderlizenzspieler Jimmy Martinovic und Lucas Flade vom DEL-Kooperationspartner Bietigheim Steelers tatkräftig das Wolfsrudel unterstützen.

767
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später