Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Selb. (PM) Im Rahmen der heutigen Abschlussfeier in der Selber Jahnturnhalle gaben die VER-Verantwortlichen erste Personalentscheidungen für die kommende Saison 2013/2014 bekannt. Verteidiger Yann...

Logo Selber WölfeSelb. (PM) Im Rahmen der heutigen Abschlussfeier in der Selber Jahnturnhalle gaben die VER-Verantwortlichen erste Personalentscheidungen für die kommende Saison 2013/2014 bekannt.

Verteidiger Yann Jeschke wird überraschend seine Schlittschuhe an den „berühmten Nagel“ hängen und seine sportliche Karriere beenden. Der 31jährige Berliner, der seit 2009 im Kader der „Wölfe“ stand, will sich beruflich neuen Zielen im Ausland widmen und kehrt somit dem Eishockey vorerst den Rücken. Sowohl Trainer als auch Vorstandschaft respektieren und bedauern diese Entscheidung gleichermaßen, war die „Berliner Mauer“ wie Yann Jeschke in Fankreisen genannt wird, sowohl auf als auch neben dem Eis ein wichtiger Mannschaftsbestandteil.

Ebenfalls nicht mehr im Kader von Trainer Cory Holden steht Stürmer Sebastian Lehmann. Der 28jährige Stürmer, der vor der letzten Saison aus Halle kam und für den VER in 50 Spielen 14 Tore und 18 Vorlagen beisteuerte, erhält kein neues Vertragsangebot. „Wir müssen bedingt durch den Rückzug unseres Hauptsponsors finanziell „abspecken“ und Sebastian fällt dieser Maßnahme, eine Profistelle zu streichen, zum Opfer“, so VER-Vorstand Thomas Manzei. Lehmann selbst wurde von Cory Holden am gestrigen Donnerstag persönlich über die Entscheidung des Vereins informiert.

Mit einem neuen Vertrag ausgestattet wurde Dan Heilman. Er unterzeichnete am heutigen Freitagnachmittag einen Kontrakt für die kommende Spielzeit. Die Verantwortlichen freuen sich, dass der Stürmer noch eine weitere Saison dranhängt. Der 37jährige Deutschkanadier, ein absoluter Leistungsträger im Team, spielte eine beeindruckende Saison und imponierte durch seinen nimmermüden Einsatz und seine Erfahrung, junge Spieler zu führen.

Yann Jeschke bekiommt keinen neuen Vertrag in Selb - © by Eishockey-Magazin (NE)

Yann Jeschke bekiommt keinen neuen Vertrag in Selb – © by Eishockey-Magazin (NE)

Auch bei Dennis Schütt stehen die Zeichen auf Bleiben. Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, es sind lediglich noch ein paar wenige Details zu klären, aber „Dennis will bleiben, wir wollen ihn behalten“, so VER-Vorstand Jürgen Golly zum Stand der Dinge. Eine endgültige Einigung dürfte im Laufe der nächsten Woche erfolgen.

„Unser Kader für die kommende Saison steht, einige Verträge müssen noch fix gemacht werden, aber große Überraschungen hinsichtlich Abgänge wie auch Neuzugänge wird es nicht geben“, so VER-Vorstand Thomas Manzei im Hinblick auf die momentan „hochkochende Gerüchteküche“.
Der VER Selb wird verstärkt auf seinen eigenen Nachwuchs bauen – deutliches Signal hierzu die fixen Verträge mit Philipp Hechtfischer, Timo Roos und Ricco Warkus.

Mit Dennis Schiener laufen die Vertragsverhandlungen.
Jeweils Bedenkzeit von 2 Wochen haben sich Torhüter Manuel Kümpel und Alexander Fischer erbeten, die die VER-Verantwortlichen den Spielern auch zugestehen, ehe die Gespräche fortgesetzt werden.

Apropos Bedenkzeit. Reichlich Zeit zum Nachdenken wird Nikolaus Meier zu Beginn der neuen Punkterunde bekommen. Das DEB Schiedsgericht hat den 29-jährigen Selber Verteidiger für seine letzte Matchstrafe in Bad Nauheim am 05.04.2013 6 Spiele Sperre + 1 Spiel auf Bewährung „aufgebrummt“.

Über alle weiteren Personalentscheidungen wird der VER Selb rechtzeitig informieren.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später