Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Garmisch-Partenkirchen. (PM SCR) Die intensiven Wochen gehen weiter für die Cracks und den Staff des SC Riessersee. Gestern absolvierten die Garmischer bereits ihr zweites... SCR: Heimspiel am Freitag gegen Passau

Torjubel SCR – © Sportfoto-Sale (MK)

Garmisch-Partenkirchen. (PM SCR) Die intensiven Wochen gehen weiter für die Cracks und den Staff des SC Riessersee.

Gestern absolvierten die Garmischer bereits ihr zweites Auswärtsspiel bei den Lindau Islanders. Die Begegnung endete, wie bereits berichtet, mit 6:3 für den SCR. Der Blick auf den Spielplan ist für Pat Cortina gerade sehr interessant, es kommt gar eine gewisse Vorfreude durch: „Es sind nicht nur drei Spiele in den nächsten fünf Tagen, es ist ein Marathon. Wir haben noch 13 Spiele bis zum 8. Januar zu spielen. Das sind fast drei Spiele pro Woche. Die intensive Zeit hat begonnen und gerade jetzt müssen wir weiter Schritt für Schritt denken und jedes Spiel für sich angehen. Über Weihnachten, Sylvester und Heilig Drei Könige ist mit eine der schönsten und intensivsten Phasen der Saison, natürlich nach den Playoffs.“

Bereits morgen steht dann das nächste Heimspiel auf dem Programm, der SC Riessersee empfängt die Passau Blackhawks um 20 Uhr und kann mit einem Heimerfolg seine Tabellenposition in der oberen Tabellenhälfte weiter untermauern. „Passau ist eine gute Mannschaft und sie werden gut gecoached. Wir müssen stark in der Defensivphase sein und clever mit der Scheibe spielen. Sie haben gefährliche Spieler und wenn wir nicht bereit und konzentriert in der Defensive sind, dann kann es gefährlich werden. Wir müssen das Spiel ohne Scheibe richtig machen und versuchen, das Geschehen auf dem Eis zu kontrollieren. Aktuell sind ein paar Jungs krank, aber die, die dabei sind, werden bereit sein.“

Am Sonntag um 18 Uhr sind die Garmischer dann in Füssen zum Altmeisterduell zu Gast. Für den EV Füssen ist es ein besonderes Spiel, dieses Duell ist das Jubiläumsspiel zum 100jährigen Bestehen des EV Füssen. Die Spielpaarung der beiden Traditionsclubs ist im deutschen Eishockey ein absoluter Dauerbrenner. Die erste Begegnung, die sich im Archiv des SC Riessersee findet, ist auf den 14.01.1928 datiert. Dabei ging es um die Bayerische Meisterschaft – das Spiel konnten die Weiß-Blauen mit 2:1 auf dem zugefrorenen Riessersee für sich entscheiden. Seit 1949 wurden 183 Pflichtspiele gegeneinander ausgetragen, der SC Riessersee fuhr immerhin 90 Siege ein, 20 Spiele endeten Unentschieden und der EV Füssen verbuchte 73 Siege. Die letzte Niederlage der Werdenfelser gegen die Allgäuer war am 22.12.2019. Seitdem verließen die Weiß-Blauen vom SCR zwölfmal in Folge das Eis als Sieger im Duell gegen die Schwarz-Gelben vom EVF.

Tickets für das Heimspiel gegen Passau gibt es im Onlineshop unter https://bit.ly/3Aeclb4. Die Abendkasse ist jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet, zuzüglich einer Tageskassengebühr von € 1,00.

7787
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später