Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Schwenningen. (PM Wild Wings) Steve Walker bleibt auch über die aktuell laufende Saison hinaus Cheftrainer der Schwenninger Wild Wings und unterzeichnete dabei ein neues... Schwenninger Wild Wings binden Headcoach Steve Walker längerfristig

Trainer Steve Walker von den Schwenninger Wild Wings – © Marco Leipold / City-Press

Schwenningen. (PM Wild Wings) Steve Walker bleibt auch über die aktuell laufende Saison hinaus Cheftrainer der Schwenninger Wild Wings und unterzeichnete dabei ein neues Arbeitspapier, das bis 2026 Gültigkeit besitzt.

Somit kann der 50-jährige Kanadier den Wild WIngs weiterhin Flügel verleihen und mit seiner attraktiven und aktiven Spielweise für Begeisterung am Neckar sorgen.

So verliefen dann auch die Gespräche mit Geschäftsführer Stefan Wagner mit dem beidseitigen Wunsch, weiterhin gemeinsam für die WILD WINGS arbeiten zu wollen: „Die Zusammenarbeit mit Steve Walker war von Anfang an unglaublich gut, weil ziel- und lösungsorientiert. Wir haben insgesamt eine gute Basis schaffen können und eine klare Vorstellung davon, wie wir das Team weiterentwickeln wollen. Ich freue mich sehr darüber, dass Steve uns auch als Club so sehr schätzt und wir nun gemeinsam die kommenden Jahre in Angriff nehmen.“

Der alte und neue Headcoach will den angestoßenen Prozess in der täglichen Arbeit mit den Spielern auch zukünftig am Neckarursprung fortführen und sieht darin noch reichlich Potenzial. Deshalb betrachtet der sechsmalige deutsche Meister das entgegenbrachte Vertrauen der Clubverantwortlichen seinerseits auch als eine große Wertschätzung.

„Bevor ich hier angefangen habe, war es mir schon klar, dass es auch eine Art Herausforderung werden wird. Der Erfolg war in den letzten Jahren nicht so, wie es sich der Club vorgestellt hat. Dennoch habe ich das Potenzial in der Mannschaft und dem gesamten Umfeld gesehen, mit dieser unglaublichen Fanbasis im Rücken. Meine Zeit hier habe ich bisher extrem genossen, denn ich arbeite unglaublich gut und gerne mit den Leuten in der Organisation zusammen. Im Speziellen mit den Spielern, die jeden Tag bereit sind, ihr Bestes zu geben. Wir haben bereits einige Dinge vielversprechend angestoßen. Diesen Prozess auch in Zukunft fortzuführen war die große Motivation, für zwei weitere Jahre mit dem Team zu arbeiten“, sagt Steve Walker, der zudem nochmals herausstellt, wie wichtig ihm Loyalität ist, um am Ende auch nachhaltig erfolgreich sein zu können.


7064
Welches Team belegt am Ende der DEL Hauptrunde den letzten Platz in der Tabelle?




Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert