Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zürich. (PM SIHF) Die U20-Nationalmannschaft fliegt am Montag, 1. August, nach Kanada an die IIHF World Juniors 2022 in Edmonton. Im vorläufigen WM-Kader von... Schweizer U20-Nationalmannschaft startet ins WM-Abenteuer – diese 26 Spieler reisen nach Kanada

Zürich. (PM SIHF) Die U20-Nationalmannschaft fliegt am Montag, 1. August, nach Kanada an die IIHF World Juniors 2022 in Edmonton.

Im vorläufigen WM-Kader von Head Coach Marco Bayer figurieren 26 Spieler.

Die U20-Weltmeisterschaft – der wichtigste Wettbewerb auf Nachwuchsstufe – findet traditionell über den Jahreswechsel im Dezember und Januar statt. Aufgrund des pandemiebedingten Abbruchs des letzten Turniers, wird diese WM nun im August nachgeholt und von vorne gestartet.

Nach zwei kurzen, dreitägigen Camps in der Schweiz und einer Woche Summer Camp in Vierumäki (FIN) mit je zwei Testspielen gegen Tschechien und Finnland, reist das Team am Montag nach Kanada für den finalen Teil der WM-Vorbereitung. Neben Trainingseinheiten stehen zwei letzte Testspiele gegen die Slowakei (5.8.) und die USA (6.8.) auf dem Programm.

26 Spieler werden die Reise nach Kanada antreten. Das finale Kader darf maximal 25 Spieler umfassen. Ein Spieler wird nach den Vorbereitungsspielen vor Ort also noch den Heimweg antreten müssen.

«Die Testspiele in Finnland gegen Topteams haben uns gute Anhaltspunkte gegeben, wo wir stehen. Diese Tests waren für uns enorm wichtig, um uns möglichst rasch dem internationalen Niveau anzupassen. Ich bin durchaus zufrieden mit der Vorbereitung bis jetzt. Nun geht es vor Ort in Edmonton um den Feinschliff, unter anderem im taktischen Bereich oder was die Linienzusammensetzung angeht“, sagt Head Coach Marco Bayer zum aktuellen Stand der Vorbereitungen.

Zum Auftakt in die WM geht es für die Schweiz am 10. August gegen Schweden. Die weiteren Gruppengegner sind die USA (11.8.), Deutschland (13.8.) und Österreich (15.8.).

Spezielle Herausforderung

Die Verschiebung der Weltmeisterschaft in den Sommer stellt alle teilnehmenden Teams vor einige Herausforderungen. Einerseits planerisch, andererseits aber auch in der Kaderzusammensetzung. Die Spieler befinden sich für gewohnt zum aktuellen Zeitpunkt in der Saisonvorbereitung und nicht im Anmarsch auf einen ersten Höhepunkt.

«Da diese WM nachgeholt wird, gilt grundsätzlich die gleiche Zielsetzung wie im Dezember 2021. Es gilt eine gut ausgewogene Strategie zu finden, um bestmöglich abzuschneiden und gleichzeitig die anstehende WM im Dezember optimal vorzubereiten. Das heisst, wir wollen einerseits Spielern die Chance geben, die verpasste WM nachzuholen. Andererseits wollen wir aber auch junge Spieler einbauen im Hinblick auf die WM im Dezember. Wir haben nach dem bestmöglichen Leistungsprinzip selektioniert. Obwohl es jetzt im August keinen Absteiger geben wird, wollen wir kompetitiv und qualitativ gut spielen und die WM selbstverständlich nicht nur als Vorbereitung auf den Dezember auslegen. Die Ziele bleiben hoch», erklärt Lars Weibel, Director National Teams.

Alle Schweizer Spiele live auf MySports + TV24

Alle Spiele der Schweiz – und weitere ausgewählte Spiele des Turniers – sind live auf MySports zu sehen. Die Schweizer Spiele werden zusätzlich im Free-TV auf TV24 ausgestrahlt. Die Gruppenspiele gegen Schweden und Österreich zeigt TV24 live. Die Gruppenspiele gegen die USA und Deutschland, welche in der Schweiz mitten in der Nacht stattfinden, werden auf TV24 zeitversetzt im Abendprogramm des jeweiligen Tages gezeigt.

U20-Nationalmannschaft | World Juniors Edmonton 2022

Torhüter (3): Henauer Andri (SC Bern), Pasche Kevin (Omaha Lancers / USHL), Patenaude Noah (Saint John Sea Dogs / QMJHL)

Verteidiger (9): Chanton Giancarlo (Genève-Servette HC), Delémont Noah (EHC Biel-Bienne), Despont Vincent (Saint John Sea Dogs / QMJHL), Dionicio Rodwin (Niagara IceDogs / OHL), Meile Nick (SC Bern), Nussbaumer Arno (EV Zug), Sidler Dario (Lausanne HC), Streule Maximilian (Winnipeg Ice / WHL), Zanetti Brian (Peterborough Petes / OHL)

Stürmer (14): Alge Mats (SCRJ Lakers), Allenspach Dario (EV Zug), Baechler Nicolas (GCK/ZSC Lions), Biasca Attilio (Halifax Mooseheads / QMJHL), Fahrni Joshua (SC Bern), Garessus Lilian (HC Ajoie), Graf Marlon (GCK/ZSC Lions), Henry Joel (GCK/ZSC Lions), Knak Simon (HC Davos), Marchon Joel (EV Zug), Muggli Tim (EV Zug), Nicolet Kevin (Linköping HC / SWE), Ritzmann Fabian (SC Bern), Taibel Jonas (Moncton Wildcats / QMJHL).

1023
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später