Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zürich. (PM SIHF) Die U20-Nationalmannschaft ist heute Morgen nach Finnland abgeflogen. Das Team bestreitet in Vierumäki je zwei Testspiele gegen Tschechien und Finnland als... Schweizer U20-Nationalmannschaft reist nach Finnland für zweite Phase der WM-Vorbereitung

Marco Bayer – © Schramm EHC Kloten Media/PR

Zürich. (PM SIHF) Die U20-Nationalmannschaft ist heute Morgen nach Finnland abgeflogen.

Das Team bestreitet in Vierumäki je zwei Testspiele gegen Tschechien und Finnland als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im August in Edmonton.

In den vergangenen zwei Wochen hat die U20-Nationalmannschaft von Head Coach Marco Bayer zwei dreitägige Vorbereitungscamps im OYM in Cham durchgeführt. Neben zahlreichen Trainingseinheiten auf und neben dem Eis standen zwei interne Testspiele auf dem Programm. Nach diesen Eindrücken hat der Coaching Staff einen ersten Kaderschnitt vorgenommen. Für den zweiten Teil der WM-Vorbereitung im finnischen Vierumäki sind drei Torhüter und 25 Spieler Teil des Teams.

Spieler und Staff sind heute Vormittag via Helsinki nach Vierumäki gereist. Das Camp in Finnland, das bis am 28. Juli dauert, hat ein grosses Ziel: die Spieler zu diesem ungewöhnlichen Zeitpunkt mitten im Sommer möglichst rasch ans internationale Niveau heranführen. Zu diesem Zweck werden je zwei Testspiele gegen Tschechien und Finnland durchgeführt. Nach dem Camp wird der Coaching Staff einen erneuten Cut durchführen.

Marco Bayer, Head Coach U20-Nationalmannschaft: «Wir haben insgesamt sechs intensive Tage im OYM hinter uns, die uns Coaches bereits viele Eindrücke geliefert haben. Das gesamte Team ist topmotiviert und freut sich auf diesen frühen Saisonhöhepunkt. Die nächste Woche wird für uns entscheidend. Wir spielen in kurzer Zeit viermal gegen Top-Gegner. Dies gibt uns einen ersten Anhaltspunkt, wo wir stehen, und hilft uns, bis zum WM-Start das Level zu erreichen, das es international braucht.»

Vier Vorbereitungsspiele im Livestream

Dank einer Kooperation mit dem finnischen Eishockeyverband wird es für Fans in der Schweiz möglich sein, die vier Vorbereitungsspiele des Camps in Vierumäki im Livestream auf dem YouTube-Kanal von Swiss Ice Hockey zu verfolgen. Hier geht es zum Kanal: Swiss Ice Hockey YouTube Channel

Samstag, 23. Juli, 18:00 Schweiz – Tschechien
Sonntag, 24. Juli, 18:00 Tschechien – Schweiz
Dienstag, 26. Juli, 18:00 Finnland U20 – Schweiz
Mittwoch, 27. Juli, 14:00 Finnland U19 – Schweiz

Lian Bichsel nicht Teil des Teams

Der Verteidiger Lian Bichsel, kürzlich von den Dallas Stars in der 1. Runde gedraftet, reiste heute nicht mit dem Team nach Vierumäki, obwohl er von Head Coach Marco Bayer für das Camp aufgeboten wurde. Bereits zum Summer Camp im OYM ist Bichsel trotz Aufgebot nicht erschienen. Sowohl der Coaching Staff wie auch Lars Weibel, Director National Teams, standen seither mit dem Spieler und seinem Umfeld im Kontakt. Dabei wurde Bichsel mehrmals klar gemacht, wieso aus Sicht von Swiss Ice Hockey eine Teilnahme an den Vorbereitungscamps unumgänglich ist. Der Spieler hat sich trotzdem entschieden, insgesamt zwei Aufgeboten für die U20-Nationalmannschaft nicht Folge zu leisten. Aus diesem Grund wird der 18-jährige auch nicht Teil des Kaders für die WM in Edmonton sein.

Lars Weibel, Director National Teams, nimmt zur Situation wie folgt Stellung: «Wir bedauern ausserordentlich, dass sich Lian Bichsel entschieden hat, den Aufgeboten für die Summer Camps in der Schweiz und in Finnland nicht Folge zu leisten. Wir haben in den vergangenen Wochen mehrmals mit dem Spieler und seinem Umfeld gesprochen. Wir haben volles Verständnis dafür, dass Lian aufregende Wochen rund um den NHL Draft hinter sich hat und haben jederzeit ein offenes Ohr für unsere Spieler. Wir haben Lian aber klar kommuniziert, dass wir von ihm erwarten, dass er bereits während der Vorbereitungscamps ein Teil dieses Teams ist und eine Teilnahme an den Vorbereitungsspielen in Vierumäki ein «must» ist. Alles andere wäre gegenüber den anderen Spielern und dem Staff, welche von der ersten Minute an ein volles Commitment für die Schweizer Nationalmannschaft an den Tag legten, nicht fair. Auf seinen Wunsch, direkt ohne Vorbereitung an die WM anzureisen, werden wir nicht eingehen.
Eine solche Sonderbehandlung eines einzelnen Spielers entspricht nicht unserem «Team First!»-Gedanken – ein zentraler Pfeiler der Philosophie unserer Nationalmannschaften. Wir können als kleinere Eishockeynation nur Erfolg haben, wenn alle Beteiligten das Wohl des Teams über alles stellen. Dies haben wir dem Spieler und seinem Umfeld offen und ehrlich kommuniziert und waren gleichzeitig auch im ständigen Kontakt mit seinem Team aus Leksands und der NHL-Organisation der Dallas Stars. Beide befürworten eine Teilnahme Bichsels.
Dass sich Lian trotz allem entschieden hat, nicht mit dem Team nach Finnland zu reisen, hat zur Folge, dass wir ihn auch für die WM in Edmonton und bis auf Weiteres nicht berücksichtigen werden. Wir bedauern dies sehr, da wir von Lian als Spieler viel halten und ihn gerne dabeigehabt hätten. Dieser Entscheid entspricht aber unseren Werten und einer klaren Linie, die über die letzten Jahre auf allen Stufen der Nationalmannschaften etabliert wurde.»

U20-Nationalmannschaft | Summer Camp in Vierumäki (FIN)

Torhüter (3): Henauer Andri (SC Bern), Pasche Kevin (Omaha Lancers / USHL), Patenaude Noah (Saint John Sea Dogs / QMJHL)

Verteidiger (10): Chanton Giancarlo (Genève-Servette HC), Delémont Noah (EHC Biel-Bienne), Despont Vincent (Saint John Sea Dogs / QMJHL), Dionicio Rodwin (Niagara IceDogs / OHL), Füllemann Louis (SC Bern), Meile Nick (SC Bern), Nussbaumer Arno (EV Zug), Sidler Dario (Lausanne HC), Streule Maximilian (Winnipeg Ice / WHL), Zanetti Brian (Peterborough Petes / OHL)

Notiz: Bichsel Lian (Leksands IF | SWE) – nicht eingerückt trotz Aufgebot

Stürmer (15): Alge Mats (SCRJ Lakers), Allenspach Dario (EV Zug), Baechler Nicolas (GCK/ZSC Lions), Bärtschi Jérémie (EHC Biel-Bienne), Biasca Attilio (Halifax Mooseheads / QMJHL), Fahrni Joshua (SC Bern), Garessus Lilian (HC Ajoie), Graf Marlon (GCK/ZSC Lions), Henry Joel (GCK/ZSC Lions), Knak Simon (HC Davos), Marchon Joel (EV Zug), Muggli Tim (EV Zug), Nicolet Kevin (Linköping HC / SWE), Ritzmann Fabian (SC Bern), Taibel Jonas (Moncton Wildcats / QMJHL).

10200
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später