Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM ÖEHV) ÖEHV-Sportdirektor Männer Roger Bader pflegt seit seinem Amtsantritt 2016 einen engen persönlichen Kontakt zu seinen Spielern. In sämtlichen heimischen Eishockeyhallen ist... Schweden, Schweiz und das Internet

Headcoach Roger Bader (AUT). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

Wien. (PM ÖEHV) ÖEHV-Sportdirektor Männer Roger Bader pflegt seit seinem Amtsantritt 2016 einen engen persönlichen Kontakt zu seinen Spielern.

In sämtlichen heimischen Eishockeyhallen ist der Schweizer Dauergast. Aktuell besuchte er auch die Legionäre in Schweden und der Schweiz vor Ort. Mit den Spielern aus Übersee ist Bader vorwiegend übers World Wide Web in Kontakt.

„Ich bin nah dran an den Spielern“, betont Roger Bader und das zurecht. Dieser intensive persönliche Kontakt und Austausch ist keine Selbstverständlichkeit und wird von den Spielern hoch geschätzt.

Vor jedem Nationalteam-Lehrgang telefoniert der 57-Jährige mit sämtlichen Spielern persönlich und vergewissert sich nochmals, ob alle fit und bereit sind. „Erst dann wird der Kader ausgeschickt“, erläutert Roger Bader.

Der Schweizer lebt Eishockey auf allen Ebenen: „Ich verfolge all unsere Spieler, sehe mir ihre Spiele an, die Highlights und das sowohl aus der heimischen Liga als auch von den Legionären.“

In den vergangenen Tagen war Bader International unterwegs, besuchte Spiele in Schweden und in der Schweiz, nahm seine Spieler vor Ort unter die Lupe und nutzte auch gleich die Gelegenheit, um in seiner Heimat mit seinem Interims-Co-Trainer Arno Del Curto den bevorstehenden Trainings-Lehrgang zu besprechen.

Das Fazit des Sportdirektors: „Die Spieler spielen auf sehr gutem Niveau. Ich konnte mich mit einigen auch persönlich darüber austauschen, wie es ihnen im Verein geht, wie viel Eiszeit sie bekommen, wie die Beziehung und Zusammenarbeit mit dem Trainer aussieht und wie es ihnen allgemein geht.“

Ab Montag kann Roger Bader beim November-Break endlich wieder mit seinen Schützlingen arbeiten und trainieren. Dafür hat er nahezu ein reines U25-Team einberufen: „Jenen Spielern, die im Sommer bei der Olympia-Quali dabei waren, habe ich bereits in der Kabine gesagt, dass sie im November eine Pause erhalten.“ Mit Ausnahme von drei Namen: Stefan Ulmer, Bernd Wolf und Kilian Zündel.

Beim 4-Nationen-Turnier in Jesenice (SLO) trifft Österreichs Auswahl auf Weißrussland, Frankreich und den Gastgeber.

Roger Bader: „Wir haben eine interessante, junge, schnelle und talentierte Mannschaft für den November Break zusammengestellt. Ich freue mich schon sehr mit den Jungs zu arbeiten und sie am Eis performen zu sehen. Vor allem darauf, wer seine Chance nutzt und sich für höhere Aufgaben empfiehlt. Die Resultate bei diesem Turnier sind nicht erstrangig, zumal wir auch nicht wissen, in welcher Konstellation unsere Gegner anreisen. Wichtig ist, dass wir frech und mutig in die Spiele gehen.“

Spielplan Vier-Nationen-Turnier

Weißrussland vs. ÖsterreichDo., 11. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Frankreich vs. ÖsterreichFr., 12. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Österreich vs. SlowenienSa., 13. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Kader Männereishockey Nationalteam November Break 2021

# Name Vorname Pos Größe Gewicht Geburtsdatum R/L Verein   GP G A PIM
                           
1 MADLENER David GK 189,0 88,0 31.03.92 L Dornbirner Eishockey Club (AUT)   45 0 0 2
2 SCHMIDT Alexander GK 178,0 78,0 26.02.00 L EC GRAND IMMO VSV (AUT)   5 0 0 2
3 WIESER Nicolas GK 181,0 75,0 30.08.97 L EC Red Bull Salzburg (AUT)   0 0 0 0
                           
1 KIRCHSCHLÄGER Erik D 177,0 80,0 04.02.96 L Moser Medical Graz99ers (AUT)   44 1 6 10
2 KRAGL Gerd D 178,0 81,0 23.06.97 L Steinbach Black Wings 1992 (AUT)   20 0 1 2
3 MAIER David D 187,0 81,0 12.01.00 R Steinbach Black Wings 1992 (AUT)   17 0 4 10
4 NICKL Thimo D 188,0 80,0 04.12.01 R AIK Ishockey (SWE)   3 0 1 4
5 PIFF Lukas D 175,0 71,0 12.12.00 L EV spusu Vienna Capitals (AUT)   0 0 0 0
6 SCHNETZER Ramon D 178,0 80,0 12.08.96 L Steinbach Black Wings 1992 (AUT)   18 1 1 6
7 ULMER Stefan D 175,0 81,0 01.12.90 R HC La Chaux-de-Fonds (SUI)   69 6 26 28
8 WOLF Bernd D 178,0 84,0 23.02.97 L HC Lugano (SUI)   36 1 7 20
9 ZÜNDEL Kilian D 179,0 75,0 17.01.01 R EC Red Bull Salzburg (AUT)   16 2 1 8
                           
1 ANTAL Patrick F 170,0 66,0 24.10.00 L EV spusu Vienna Capitals (AUT)   0 0 0 0
2 ANTONITSCH Sam F 184,0 90,0 03.01.96 L Dornbirner Eishockey Club (AUT)   10 1 1 4
3 FELDNER Nico F 186,0 85,0 11.10.98 R HC TWK Innsbruck (AUT)   0 0 0 0
4 GAFFAL Stefan F 182,0 80,0 24.11.96 R Steinbach Black Wings 1992 (AUT)   11 1 2 2
5 HARNISCH Tim F 179,0 79,0 18.04.01 L EC Red Bull Salzburg (AUT)   11 2 3 2
6 HUBER Paul F 193,0 95,0 10.06.00 L EC Red Bull Salzburg (AUT)   2 0 0 0
7 KASPER Marco F 184,0 80,0 08.04.04 L Rögle BK (SWE)   0 0 0 0
8 KROMP Christof F 181,0 82,0 14.08.97 L EV spusu Vienna Capitals (AUT)   5 0 0 0
9 LAHODA Alexander F 178,0 80,0 01.08.96 R Steinbach Black Wings 1992 (AUT)   0 0 0 0
10 MAXA Felix F 187,0 87,0 14.11.97 L EC GRAND IMMO VSV (AUT)   15 0 0 12
11 OBERSTEINER Daniel F 177,0 80,0 02.02.98 L EC-KAC (AUT)   5 1 1 0
12 SCHWINGER Simeon F 182,0 75,0 07.10.97 L Dornbirner Eishockey Club (AUT)   9 0 0 4
13 THALER Lucas F 180,0 76,0 21.01.02 R EC Red Bull Salzburg (AUT)   7 4 1 27
14 ULMER Martin F 175,0 77,0 26.04.88 R HC TWK Innsbruck (AUT)   56 4 14 16
15 WINKLER Dario F 179,0 80,0 18.05.97 R HC TWK Innsbruck (AUT)   1 0 0 0

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später