Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schongau. (PM EAS) Am Ende war die Prophezeiung von EAS-Co-Trainer Helmut Maucher goldrichtig – orakelte er doch bei der Pressekonferenz in Schongau nach dem... Schongau: Dem enttäuschenden Verlängerungssieg gegen Dorfen folgt starker Derby-Erfolg in Kempten

Schongau. (PM EAS) Am Ende war die Prophezeiung von EAS-Co-Trainer Helmut Maucher goldrichtig – orakelte er doch bei der Pressekonferenz in Schongau nach dem wichtigen, aber eigentlich auch enttäuschenden 4 : 3 Overtimeerfolg gegen Dorfen voraus – „ ich gehe davon aus, dass wir am Sonntag in Kempten ein gutes Spiel machen und die EAS ein anderes Gesicht zeigt!“

Und so war es dann auch – bei den favorisierten Sharks aus dem Allgäu konnte die EAS den torgefährlichen Angriff der Gastgeber in Schach halten und war in Kontern brandgefährlich.
Am Freitag beim Heimspiel gegen den ESC Dorfen reichte es auch in der zweiten Heimpartie nur zu einem Overtime-Erfolg. Dabei war die EAS über die gesamte Zeit das tonangebende Team, ohne jedoch daraus Profit zu ziehen. Im Gegenteil zu leichtfertig vergab man die Chancen, fand im prächtig aufgelegten Gästetorhüter Engelbrecht seinen Meister und machte sich durch unnötige Doppelausschlüsse das Leben schwer. Die erste 5-3 Überzahl nutzten die Gäste, einfach, schnörkellos und effektiv zum 0 : 1 (Kirsch, 16:38).

Nach dem Ausgleich durch Florian Seelmann (26:49) versäumte es die EAS in Überzahl nachzulegen und so ging es mit 1 : 1 in den Schlussabschnitt.

Die 2 : 1 Führung durch Tristan Gagnon (47:24) hätte die Wende sein können, doch erneut mussten zwei Schongauer kurz hintereinander auf die Strafbank – das 5 : 3 Übergewicht nutzen die Gäste durch Urban Sodja zum 2 : 2 (50:24). Und gerade als die Schongauer wieder komplett waren traf der Slowene im Dienst des ESC auch noch zum 2 : 3 (51:54).

Da brauchte es schon einer absolute Willensleistung von Florian Seelmann („Spieler das Tages“), der anderthalb Minute vor Spielende (58:19) den Ausgleich erzwang.

In der Overtime war es dann Samy Paré der mit einem wuchtigen Schuß aus dem Lauf unter die Querlatte für ein schnelles Ende und zumindest einen zweiten Punkt sorgte (60:56).

In Kempten waren die Rollen komplett neu verteilt – mit drei glatten Siegen gingen die Sharks als Favorit ins Rennen. Jedoch Schongau zeigte eine Blitzstart – schon nach 22 Sekunden hatte Marius Klein das 0 : 1 erzielt. Doch die Antwort der Gastgeber folgte in Überzahl schon wenig später. Ex-Extraligastürmer Rotislav Martynek glich zum 1 : 1 aus (02:32) und noch vor der Pause war es der zweite Kontingentspieler aus Tschechien, Dan Przybyla, der die Sharks in Front brachte (17:32).

Nachdem die EAS auch Dank eine erneut starken Torhüterleistung zwei Unterzahlen schadlos überstanden hatte, glich Samy Paré, dem der wichtige Siegtreffer am Freitag sichtlich Selbstvertrauen gebracht hatte, in der 30. Minute (29:58) zum 2 : 2 aus.

Brenzlig wars, aber gut gemeistert hatte die EAS die Schlussphase des Mittelabschnitts, als die Mammuts eine 5-minütige Unterzahl zu überstehen hatten.

Als sie Anfangs des Schlussabschnitts erneut in Unterzahl gerieten, konnte Kempten doch noch Kapital aus den zahlreichen Überzahlsituationen ziehen. Dan Przybyla brachte mit seinem zweiten Treffer die Sharks erneut in Front (3 : 2; 41:22). Doch auch die EAS kann Überzahl – ihre erste (!) in der 46. Minute nutzte Daniel Holzmann zum 3 : 3 (46:24). Und nun präsentierte sich die EAS als das wachere Team mit dem größeren Willen. Der schnelle Samy Paré zum 3 : 4 (50:31) und ein erneuter Konter mit dem Abschluß durch Simon Maucher – 3 : 5 (51:29) brachten die Mammuts auf die Erfolgsspur. Die Gastgeber fanden keinen Weg zurück ins Spiel und die Schongauer machte mit zwei Empty-net-Treffern – Samy Paré mit seinem dritten Tor (59:07) und Florian Höfler (59:34) – den Sack endgültig zu und sicherten sich den 5. Punkt und damit ein doch noch gelungenes Wochenende.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später