Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schon 44.000 Tickets abgesetzt! Vorbereitungen für das Wintergame laufen auf Hochtouren Schon 44.000 Tickets abgesetzt! Vorbereitungen für das Wintergame laufen auf Hochtouren
Noch rund 5.000 Tickets sind zu haben Köln. (MK) Ein großes Ereignis, in diesem Fall das DEL Wintergame, wirft seinen Schatten voraus. „Unsere Planungen... Schon 44.000 Tickets abgesetzt! Vorbereitungen für das Wintergame laufen auf Hochtouren

Noch rund 5.000 Tickets sind zu haben

Köln. (MK) Ein großes Ereignis, in diesem Fall das DEL Wintergame, wirft seinen Schatten voraus. „Unsere Planungen sind im Soll“, bestätigte Lutz Wingerath von der Kölner Sportstätten GmbH am Freitag.

Eine Woche vor dem DEL Wintergame im Kölner Rhein-Energie-Stadion ist schon unübersehbar, dass am 12. Januar ein außergewöhnlches Spektakel in der Heimspielstätte des Fußball Zweitligisten 1. FC Köln über die Bühne gehen wird. Die Kühlaggregate laufen bereits auf der Südseite des Stadions auf Hochtouren. Und auch im Stadion wurde bereits mit der Aufbereitung der Eisfläche begonnen.

Das Interesse am Freiluft-Derby gegen den Erzrivalen Düsseldorfer EG ist riesig. Mittlerweile wurden schon rund 44.000 Tickets abgesetzt. Noch aber ist das Stadion nicht ganz ausverkauft. Wer sich das Spektakel live vor Ort nicht entgehen lassen will, sollte also „zuschlagen“.

Direkt nach Weihnachten wurde mit den Vorbereitungen begonnen. Hier ist eine kurze Auflistung der bisher geleisteten Schritte:

Aufbau-Tag 1 (Donnerstag, 27.12.2018): Zunächst wird der Unterbau für die Eisfläche gebaut, sodass die Eisfläche 100% eben steht. Der Unterbau ist eine ca. 30 cm hohe, platinierte Sandschicht und muss aufgebracht werden, da der Rasen leicht abschüssig ist (damit der Regen beim Fußball abfließen kann). Diese Fläche des Unterbaus wird aktuell abgesteckt. Auf diesen komplett ebenen Unterbau kommt dann in der kommenden Woche die Eisfläche. Insgesamt werden rund 85.000 Meter Rohre gelegt, 12 Monteure eingesetzt und 12 LKW mit Banden, Eisbahn und Kältemaschinen auffahren.

Aufbau-Tag 2 (Freitag, 28.12.2018): Heute wurde der Unterbau für die Eisfläche fertig gestellt und die Kälterohre in den Innenraum gelegt. Außerdem sind heute die Kältemaschinen auf den Vorwiesen abgeladen worden.

Aufbau-Tag 3 (Samstag, 29.12.2018): Es werden Schwerlastplatten im Innenraum verlegt, sodass ab dem 02.01. das schwere Gerät über den Rasen fahren und der Aufbau der Eisfläche beginnen kann. Da der Aufbau die letzten zwei Tage sehr gut voran ging, ist es heute ein sehr ruhiger Tag mit relativ wenig Betrieb. Am 30. und 31.12. sowie am 01.01. finden keine Aufbau-Arbeiten statt. Weiter geht es also am 02.01.

Aufbau-Tag 4 (Mittwoch, 02.01.2019): Heute wurde eine weiße, wasserdichte Folie als Untergrund ausgelegt, auf die im Anschluss die Kältematten gelegt wurden. Auf diese Kältematten wird morgen Wasser gelassen, wodurch wir ab übermorgen dann die erste Schicht Eis haben. Es folgen in den nächsten Tagen der Bandenaufbau, die bereits im Umlauf bereit stehen sowie das Einlassen der Untereis-Folie.

Aufbau-Tag 5 (Donnerstag, 03.01.2019): Heute wurden die Kältematten komplett ausgelegt und an die Kälterohre angeschlossen. Die Kälterohre führen von der Eisfläche bis zu den Kälteaggregaten, die über die Rohre die Eisfläche versorgen. Die blauen Kälteaggregate wiederum müssen mit Energie versorgt werden. Da ein Anschluss an das Stromnetz des Stadions dieses überlasten würde, mussten Stromaggregate hinzugemietet werden. Diese sind heute Morgen angeliefert worden und werden mit insgesamt ca. 30.000 Liter Diesel für den Veranstaltungszeitraum angetrieben. Seit heute Abend wird Wasser auf die Kältematten gelassen, sodass morgen bereits eine erste Eis-Schicht zu sehen sein wird. Die Eisflächen-Firma AST arbeitet ab heute auch die nächsten Nächte durch, um bestmögliche Eis-Bedingungen zu erstellen.

Aufbau-Tag 6 (Freitag, 04.01.2019): Der erste Tag, an dem wir Eis im Stadion liegen haben!Außerdem wurden heute Matten in der Kabine und im Kabinengang ausgelegt, ein Zelt für die Eismaschine als Frostschutz vor dem Stadion sowie Überbauungen für die Besucher im Bereich des Umlaufs aufgebaut. Der Bandenaufbau läuft am Abend.

Der Ticketverkauf läuft weiter auf Hochtouren. Rund 43.000 Tickets sind bereits weg. Tickets für das DEL WINTER GAME 2019 sind hier erhältlich.

Titelfoto: Lutz Wingerath (rechts) udn Haie Geschäftsführer Philipp Walter – © by K-Media-Sports (MK)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später