Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Zug. (PM SIHF) Verteidiger Roman Josi hat von Nashville grünes Licht für die WM-Teilnahme erhalten und wird der Schweiz ab Donnerstag, 9. Mai 2024,... Roster-Update: Roman Josi verstärkt die Nationalmannschaft

Roman Josi – © NHL Media via John Russell, Getty Images

Zug. (PM SIHF) Verteidiger Roman Josi hat von Nashville grünes Licht für die WM-Teilnahme erhalten und wird der Schweiz ab Donnerstag, 9. Mai 2024, zur Verfügung stehen.

Nashville-Verteidiger Roman Josi, der kürzlich sein 1000. NHL-Spiel (Regular Season und Playoffs) bestritten hat, verstärkt nach seinem Ausscheiden in den Playoffs gegen die Vancouver Canucks das Team von Head Coach Patrick Fischer. Für Josi ist es die erste Teilnahme an einer WM seit 2019 und der Austragung in Bratislava. «Für die Nashville Predators und insbesondere für Josi schmerzt mich die Elimination in den Playoffs natürlich sehr. Umgekehrt freue ich mich extrem für die Schweiz, dass wir mit Roman einen Leader und eine sehr wertvolle Teamstütze dazugewinnen», freut sich Fischer über den zusätzlichen Verteidiger.

So sieht das aktualisierte WM-Aufgebot aus

Torhüter (3): Reto Berra (HC Fribourg-Gottéron), Leonardo Genoni (EV Zug), Akira Schmid (New Jersey Devils)

Verteidiger (8): Michael Fora (HC Davos), Andrea Glauser (Lausanne HC), Sven Jung (HC Davos), Dean Kukan (ZSC Lions), Roman Josi (Nashville Predators), Romain Loeffel (SC Bern), Christian Marti (ZSC Lions), Jonas Siegenthaler (New Jersey Devils)

Stürmer (14): Andres Ambühl (HC Davos), Sven Andrighetto (ZSC Lions), Thierry Bader (SC Bern), Christoph Bertschy (HC Fribourg-Gottéron), Gaëtan Haas (EHC Biel-Bienne), Fabrice Herzog (EV Zug), Nico Hischier (New Jersey Devils), Ken Jäger (Lausanne HC), Philipp Kurashev (Chicago Blackhawks), Nino Niederreiter (Winnipeg Jets), Tristan Scherwey (SC Bern), Sven Senteler (EV Zug), Dario Simion (EV Zug), Calvin Thürkauf (HC Lugano)




2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert