Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (MK) Die Iserlohn Roosters haben zum Start in die Crunchtime einen 3:2 Sieg nach Verlängerung gegen Nürnberg errungen. Das erste von sieben Spielen... Roosters geben einen Punkt an defensivstarke Nürnberger ab

Andreas Jenike – © by Sporfoto-Sale (JB)

Iserlohn. (MK) Die Iserlohn Roosters haben zum Start in die Crunchtime einen 3:2 Sieg nach Verlängerung gegen Nürnberg errungen.

Das erste von sieben Spielen binnen elf Tagen war insgesamt eine zähe, aber auch stets umkämpfte Partie. Nürnbergs Führungstreffer durch Cornel nach nur 50 Sekunden glich Riefers nur 25 Sekunden später zum 1:1 aus. Nürnberg attackierte die Gastgeber früh in deren Hälfte im Spielaufbau und schaffte im Powerplay durch den derzeit treffsicheren Schmölz die 1:2 Führung (9.). Die defensivstarken Nürnberger hielten die knappe Führung bis ins letzte Drittel. Nach 41:05 Minuten gelang Friedrich der 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase der regulären Spielzeit vergaben die Gäste mehrere gute Chancen, die von den Roosters mit Glück und einem starken Jenike im Tor aber verhindert wurden. Der Sieger musste in der Overtime ermittelt werden. Friedrichs unglückliche Strafe blieb ohne Folgen für die Roosters. Und als auch Nürnbergs Pollock auf die Strafbank versetzt wurde, schlug Iserlohns Top-Powerplayformation zu. Torjäger Joe Whitney sicherte den Roosters den Zusatzpunkt.

Mit den zwei gewonnenen Zählern unterstrichen die Sauerländer ihre Playoff-Ambitionen. Am morgigen Freitagabend (19:30 Uhr) steht bereits das nächste Heimspiel gegen Straubing an.

Die Ice Tigers reisen direkt weiter zu den Krefeld Pinguinen, wo das Duelle des Nord-Schlusslicht gegen den Letzten aus dem Süden ansteht.

Das sagt Iserlohns Trainer Brad Tapper zum Spiel

Fotostrecke zum Spiel

Iserlohn Roosters - Nuernberg Ice Tigers
Andreas Jenike - © by Sporfoto-Sale (JB)
« von 38 »
2896
Die DEL hat in dieser "Corona-Saison" 20/21 den Spielbeginn gestaffelt festgelegt. Wann wäre unter Zulassung von Zuschauern an einem Freitagabend der ideale Spielbeginn?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.