Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Landsberg. (PM Riverkings) Durchaus zufrieden konnten die Verantwortlichen der Riverkings mit dem ersten Testspielwochenende sein. Zwar wartete noch jede Menge Arbeit insbesondere in Sachen... Riverkings mit zwei Siegen am ersten Testspielwochenende

Landsberg. (PM Riverkings) Durchaus zufrieden konnten die Verantwortlichen der Riverkings mit dem ersten Testspielwochenende sein.

Zwar wartete noch jede Menge Arbeit insbesondere in Sachen Abstimmung auf Spieler und Trainer, bei den zwei Siegen zum Auftakt waren aber schon einige positive Ansätze zu sehen. 12 Tore in zwei Spielen deuten z.B. darauf hin, dass dieses Manko der letzten Saison, vielleicht ein Stück weit der Vergangenheit angehören könnte.

Zum ersten Vorbereitungsspiel reisten die Riverkings am vergangenen Freitag zum Ligakonkurrenten EHC Klostersee nach Grafing. Die Riverkings begann mit Michael Güßbacher im Tor. In den ersten Minuten entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es waren nicht einmal 6 Minuten auf der Uhr, da erzielte Mika Reuter auf Zuspiel von Steven Ipri das 0:1 für den HC Landsberg. In der Folge kam allerdings auch Grafing zu guten Möglichkeiten. Nach einer Überzahlsituation für Landsberg, die allerdings nichts einbrachte, schloss dann in der 16. Minute Jason Lavallee durch einen trockenen Handgelenkschuss aus spitzem Winkel zum 0:2 Pausenstand ab.

In einem zunächst ereignisarmen zweiten Drittel schwächte sich Landsberg in den ersten 10 Minuten immer wieder durch Strafen. Während der dritten Unterzahlsituation war es dann Fabian Zick der zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzen konnte. Im Anschluss kam Klostersee kurze Zeit etwas besser ins Spiel und erarbeitete sich die eine oder andere Chance. Zwei Minuten später stellte allerdings Jason Lavallee den alten Abstand wieder her und erzielte das 1:3. Landsberger war dem Puck im gegnerischen Drittel wieder etwas energischer nachgegangen und so war es der Neuzugang aus Schongau, der die Scheibe hinter die Linie stochern konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die zweite Pause.

Im letzten Drittel konnte Jason Lavallee mit seinem 3. Treffer zum 1:4 den Deckel auf die Partie machen. Zwar erzielte Raphael Kaefer in der 49. Min. das 2:4. Zwei Minuten später traf Nicolas Strodel nach einem schönen Konter zum 2:5, bevor Joseph Leonidas zum 3:5 Endstand treffen konnte. Insgesamt ein ordentlicher erster Auftritt des neu formierten Landsberger Teams beim Aufsteiger aus Grafing.

Im zweiten Spiel des Wochenendes gastierte der TEV Miesbach im Hungerbachdome. Nachdem die ersten Minuten eher die Gäste aus dem Oberland am Drücker waren, zogen die Riverkings ab der 6. Minute das Tempo merklich an und so war das sehr schön herausgespielte 1:0 in der 7. Minute durch Neuzugang Jason Lavallee die logische Konsequenz. Kurze Zeit später folgte das 2:0 in Überzahl. Verteidiger Dennis Neal Netzte mit einem satten Schuss von der blauen Linie zum 2:0 Pausenstand ein.

Bereits in der 1. Minute des zweiten Drittels gelang allerdings Stefano Rizzo bei einer 4:3 Überzahlsituation für Miesbach der Anschlusstreffer zum 2:1. Danach entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bevor die Riverkings wieder ernst machten. In nummerischer Überzahl fälschte Florian Stauder einen Schuss von Dennis Neal unhaltbar ins Tor der Gäste ab.

Nachdem Kilian Mühlpointner nach einem üblen Foul an Patrik Rypar mit einer 5+Matchstrafe unter die Dusche geschickt wurde, war es abermals Florian Stauder, der Sekunden vor der zweiten Pause ein Schuss von Riley Stadel unhaltbar zum 4:1 abfälschte.

Im letzten Drittel spielten die Riverkings das Spiel abgeklärt nach Hause. Florian Reicheneder und Jason Lavallee stellten zunächst auf 6:1 ehe Stefano Rizzo auf 6:2 verkürzen konnte. Den Endstand zum 7:2 besorgte Jason Lavallee mit seinem 3. Treffer. Im der gut gefüllten heimischen Eisstadion sahen die Fans also einen unterhaltsamen Heimspielauftakt der Riverkings.

Ab sofort können die bereits gut angenommenen 9€-Tickets auch beim Derpart Reisebüro Vivell am Landsberger Hauptplatz erworben werden. Für einmalig 9 Euro erhält man Zutritt zu allen Heimspielen der Riverkings im September.

Das nächste Testspiel steht bereits am Dienstag 13.09. um 19.30 beim Kooperationspartner ESV Buchloe an.

815
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später