Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Landsberg. (PM HCL) Mit dem SC Riessersee gastierte im letzten Vorbereitungsspiel vor der Punktrunde einer der Ligafavoriten im Hungerbachdome. Dieser Favoritenrolle wurden sie in... Riverkings: Endspurt in der Vorbereitung – Start der Punktrunde – neue Hymne

Landsberg. (PM HCL) Mit dem SC Riessersee gastierte im letzten Vorbereitungsspiel vor der Punktrunde einer der Ligafavoriten im Hungerbachdome.

Dieser Favoritenrolle wurden sie in den ersten Minuten auch völlig gerecht. Der Altmeister machte ordentlich Druck und nutzte die Spielräume, die der HCL den Gästen bot, gnadenlos aus. Und so stand es schon nach kurzer Zeit 0:4 für den SCR. Erst dann kamen die Riverkings besser ins Spiel. Jetzt stand man besser am Mann, machte die Räume eng und spielte körperbetonter. So entwickelte sich ab dem zweiten Drittel eine enge Partie mit einem phasenwiesen Chancenplus auf Landsberger Seite. Kaum 30 Sekunden waren im zweiten Drittel gespielt da verkürzte Steven Ipri in Überzahl auf 1:4. Ebenfalls in Überzahl legte in der 26. Minute Manuel Malzer nach. Er traf mit einem schönen Schuss in den Winkel zum 2:4. Landsberg machte in der Folge immer wieder Druck und zwang so Riessersee zu Strafzeiten. Als dann kurz vor der zweiten Pause abermals in Überzahl Frantisek Wagner zum 3:4 traf, war die Partie endgültig wieder offen. Im letzten Drittel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings sprang trotz guter Chancen nichts mehr Zählbares heraus und so war HCL Trainer Sven Curmann kurz vor Schluss gezwungen, den Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis zu nehmen. Diese Gelegenheit nutzte der SCR zum Endstand von 3:5. Fazit: Hätte man die ersten 10 Minuten nicht verschlafen, wäre durchaus mehr zu holen gewesen.

Nach einer durchaus zufriedenstellenden Vorbereitung mit 4 Siegen aus sechs Spielen startet der HCL nun am kommenden Freitag, den 30.9. um 20 Uhr mit dem Heimspiel gegen den EV Füssen in die Punktrunde. Bei diesem Spiel wird den Fans auch abseits des Eises einiges geboten.

Direkt vor dem Spiel wird um 19:45 Uhr die neue Hymne der Riverkings veröffentlicht und präsentiert. Dazu hatten sich auf eine tolle Faninitiative hin, der aus Landsberg stammende „In Extremo“ Schlagzeuger Specki T.D. mit den ehemaligen Mitgliedern seiner ersten Band OSSB, Martin Fuchs, Olli Miller und Christoph Kantsperger zusammengetan und die Nummer eingespielt. Ex-HCL Spieler Johannes „Jojo“ Hicks, der inzwischen international bekannte Autor diverser Fernseh- und Spielfilme Korbinian Hamberger, sowie auch Specki T.D. steuerten den Text bei. Mit an Bord ist auch die Landsberger Eishockeylegende Gerhard Petrussek mit einem Spezialauftritt.

Herausgekommen ist dabei eine emotional-rockige Hymne mit Ohrwurm-Charakter, gewürzt mit jeder Menge Humor und Selbstironie. Neben dem Genuss im Stadion kann die Hymne ab 30.09. 20 Uhr auch auf allen gängigen Plattformen im Internet käuflich erworben, oder gestreamt werden. Der Song heißt „Wir sind die Riverkings!“ Die Interpreten nennen sich EL LABOGA.

Die Saison offiziell eröffnen werden mit dem Puckdrop Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl und TSV Landsberg Spieler und 60er Legende Sascha Mölders.

Karten aller Kategorien für dieses Spiel gibt es ab sofort im Internet unter www.hc-landsberg.de im Reisebüro Vivell am Landsberger Hauptplatz und an der Abendkasse. Wer noch einen Dauerkarte benötigt, kann diese ebenfalls über die Internetseite des HC Landsberg bestellen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später