Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Heilbronn. (PM Falken) Nachdem die Heilbronner Falken in Person von Calder Anderson bereits den Topscorer der Alps Hockey League verpflichtet haben, unterschreibt nun mit... Ritchie unterschreibt bei den Heilbronner Falken

Heilbronn. (PM Falken) Nachdem die Heilbronner Falken in Person von Calder Anderson bereits den Topscorer der Alps Hockey League verpflichtet haben, unterschreibt nun mit Nolan Ritchie auch der zweitbeste Scorer der AlpsHL bei den Unterländern.

Der 22-jährige Kanadier wechselt ebenfalls vom HC Meran nach Heilbronn und besetzt damit die zweite Kontingentstelle des Kaders von Headcoach Frank Petrozza.

In Brandon (Kanada) geboren, durchlief Ritchie die Nachwuchsteams der dort beheimateten Wheat Kings, spielte in der kanadischen Top-Juniorenliga WHL und sammelte in dieser Zeit im Schnitt einen Punkt pro Spiel. Allein in seinen letzten beiden WHL-Spielzeiten gelangen dem Linksschützen 146 Punkte in 139 Spielen. Aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen verpflichteten ihn anschließend die Utah Grizzlies für das Saisonfinale der ECHL-Saison 2022/2023.

Gemeinsam mit Calder Anderson verließ Ritchie im Sommer 2023 seine Heimat und schlug seine Zelte in Südtirol beim HC Meran auf. In Europa setzte der Stürmer das fort, womit er in Nordamerika aufhörte – mit hervorragenden Leistungen verlässlich punkten. Ritchie avancierte in der regulären Saison mit 2 Punkten pro Spiel (32 Tore / 40 Assists in 36 Spielen) zu einem der besten Scorer der Alps Hockey League und landete letztlich in der Endabrechnung mit nur einem Punkt weniger auf Platz zwei hinter seinem alten und neuen Teamkollegen Calder Anderson.

Nolan Ritchies bisheriger Weg ähnelt dem seines Vaters Derran, der Ende der 90er-Jahre ebenfalls den Weg von Nordamerika nach Meran ging, von dort in die dritthöchste deutsche Spielklasse wechselte und in seinem ersten Jahr den Aufstieg in die damalige 2. Bundesliga schaffte.
Nolan Ritchie wird bei den Falken mit der Rückennummer 10 auf Torejagd gehen.

Sportlicher Leiter Martin Jiranek: „Nolan ist ein junger, kämpferischer und vor allem talentierter Hockeyspieler, dem man gerne zuschaut. Aber nicht nur das, denn er ist zudem ein guter Skater mit großartigen Fähigkeiten in Sachen Passen und Toreschießen. Es ist toll, dass wir ihn verpflichten konnten.“
Nolan Ritchie: „Ich bin überaus glücklich in Heilbronn unterschrieben zu haben. Ich kann es kaum erwarten vor den fantastischen Fans zu spielen und freue mich persönlich sehr auf unser Team und das baldige Kennenlernen!“

Heilbronner Falken Kader 2024/2025 | Stand: 02. Juli 2024

Torhüter: 31 Patrick Berger, 35 Luca Ganz
Verteidiger: 2 Benedikt Jiranek, 7 Jan Pavlu, 16 Thomas Supis, 24 Corey Mapes, 28 Lars Schiller, 84 Malte Krenzlin
Stürmer: 10 Nolan Ritchie, 12 Vincent Jiranek, 14 Niklas Jentsch, 17 Robin Just, 21 Sebastian Hon, 22 Thore Weyrauch, 27 Manuel Nix, 29 Calder Anderson, 37 Frédérik Cabana, 57 Luis Ludin
Trainer: Frank Petrozza




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert