Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Passau. (PM Black Hawks) Die Passau Black Hawks mussten in der vergangenen Woche den begehrten letzten Playoff Platz an die Lindau Islanders abgeben. Um... Richtungsweisendes Wochenende für die Black Hawks – Kaderänderungen am Deadline-Day

Janik Engler – © Sportfoto-Sale (DR)

Passau. (PM Black Hawks) Die Passau Black Hawks mussten in der vergangenen Woche den begehrten letzten Playoff Platz an die Lindau Islanders abgeben.

Um im Kampf um die Playoff Plätze weiter dran zu bleiben und den Druck auf die Konkurrenz hoch zu halten, müssen die Habichte am Wochenende unbedingt punkten. Keine einfache Aufgabe mit Blick auf die beiden Partien. Am Freitag sind die Dreiflüsse Städter zu Gast beim unangefochtenen Tabellenführer Blue Devils Weiden. Die Oberpfälzer führen die Oberliga Süd mit sage und schreibe 18 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Rosenheim an. In Weiden hängen die Trauben für die Bares Mannschaft ohne Zweifel sehr hoch. Trotzdem sind auch die Blue Devils Weiden zu schlagen. Vier Niederlagen – zwei davon gegen Memmingen musste der Tabellenführer bisher einstecken. Und auch die Habichte haben die Blue Devils beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison vor große Probleme gestellt, mussten sich am Ende aber knapp geschlagen geben.

Am Sonntag müssen dann definitiv Punkte gegen einen direkten Konkurrenten her. Altmeister EV Füssen ist dann um 17:30 Uhr zu Gast in der Eis-Arena Passau. Füssen hat zwar acht Punkte Vorsprung vor den Habichten, hat aber auch zwei Spiele mehr als die Black Hawks absolviert. Mit einem Sieg gegen die Allgäuer wären die Habichte also wieder voll im Rennen um die Pre-Playoff Plätze. Dazu haben die Black Hawks mit dem EV Füssen noch eine Rechnung offen. Beim 25jährigen Vereinsjubiläum kassierten die Habichte in eigener Halle gleich neun Gegentore und mussten eine richtige Klatsche hinnehmen. Neben dem großen Ziel die Playoffs zu erreichen, müsste das eigentlich Motivation genug für die Passau Black Hawks sein.

Am sogenannten Deadline Day – dem Schließen des Transferfensters – hat sich auch bei den Passau Black Hawks noch was getan. Der dritte Torhüter Janik Engler, welcher mit einer Förderlizenz für die Habichte spielberechtigt war, wird sich dem TEV Miesbach anschließen. „Wir haben das mit unserem Partner dem EV Landshut besprochen. Miesbach benötigt dringend Unterstützung auf dieser Position und Janik kann so Spielpraxis in der heißen Phase der Bayernliga Saison sammeln“. so Christian Zessack zu den Hintergründen.

Verteidiger Tim Schlauderer wechselt von den Passau Black Hawks zu den Eisbären Regensburg in die DEL2. Schlauderer wird mit einer Förderlizenz für die Passau Black Hawks ausgestattet und wird auch alle weiteren Saison- und Playoffspiele in Passau absolvieren. „Das ist für alle Beteiligten natürlich die beste Lösung. Tim wird definitiv für alle Black Hawks Spiele zur Verfügung stehen und kann anschließend für die Eisbären Regensburg in der DEL2 aufs Eis gehen“.

Tickets für das Heimspiel am Sonntag, 19.02. um 17:30 Uhr sind Online auf ETIX.com erhältlich. -czo


10905
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später