Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM Red Bulls) Der EC Red Bull Salzburg hat sich mit einem weiteren erfahrenen Spieler für die kommende Saison in der win2day ICE... Red Bulls verpflichten „Kracher“ für die Abwehr

Chay Genoway – © Red Bulls Media/PR

Salzburg. (PM Red Bulls) Der EC Red Bull Salzburg hat sich mit einem weiteren erfahrenen Spieler für die kommende Saison in der win2day ICE Hockey League verstärkt.

Verteidiger Chay Genoway absolvierte fast 500 Spiele in den europäischen Top-Ligen KHL und SHL.

Genoway bringt neben jeder Menge Erfahrung auch viele Erfolge mit zu den Red Bulls. Er gewann die Champions Hockey League und die schwedische Meisterschaft, wurde drei Mal ins All-Star-Team der KHL berufen, holte mit Team Canada die Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 und gewann mit dem Nationalteam den Spengler Cup 2017.

Diese geballte Erfahrung will der 35-Jährige nun auch bei den Red Bulls einbringen. „Als ich vom Interesse der Red Bulls erfahren habe, war ich umgehend begeistert. Die Siegermentalität- und kultur, die bei einem Team wie Salzburg gelebt wird, ist mir bestens vertraut“, erklärt Genoway. „Außerdem ist die Stadt wunderschön und die Gegend ist weltberühmt.“

Genoway stand in der vergangenen Saison beim schwedischen Erstligisten Brynäs IF unter Vertrag. Schon 2018/19 war er in Schweden unterwegs. Damals verteidigte der Kanadier für Frölunda HC. Mit dem Team gewann er nicht nur die SHL-Meisterschaft, sondern auch die CHL. In Schweden kam er in seinen zwei Spielzeiten auf 46 Punkte (14 Tore, 32 Assists) in 102 regulären Saisonspielen. In 18 Playoff-Duellen erzielte er 15 Punkte (5 Tore, 10 Assists).

Von 2014-2018 sowie von 2019-2021 war Genoway in der russischen KHL aktiv. Er spielte für Dinamo Riga (2014/15), Spartak Moskau (2015/16), Jokerit Helsinki (2016/17), Lada Togliatti (2017/18), Torpedo Nizhny Novgorod (2019/20) und Avtomobilist Yekaterinburg (2020/21). Insgesamt erzielte er in 343 regulären KHL-Saisonspielen 157 Punkte (39 Tore, 118 Assists). Hinzu kamen 13 Playoff-Einsätze mit 3 Punkten (1 Tor, 2 Assists).

Red Bulls Head Coach Matt McIlvane freut sich auf den Neuzugang: „Wir freuen uns unglaublich, Chay in unserem Kader zu haben. Er wird unserem Team mit seinen Führungsqualitäten neben dem Eis sehr weiterhelfen und sich gut mit unseren vorhandenen Führungsspielern ergänzen. Auf dem Eis ist er ein sehr dynamischer Spieler, der uns mit und ohne Puck helfen wird. Er hat bereits vielfach bewiesen, dass er ein Siegertyp ist.“

Auch Genoway ist voll des Lobes für den Salzburger Cheftrainer: „Ich habe viel Gutes über Head Coach Matt McIlvane gehört und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Genoway, der in fünf Jahren an der University of North Dakota zwei Liga-Titel gewann und zwei Jahre als Kapitän fungierte, machte zudem ein NHL-Spiel (für Minnesota). In der AHL kam er für die Houston Aeros (2011-2013) und die Hershey Bears (2013/14) auf 189 reguläre Saisoneinsätze mit 75 Punkten (16 Tore, 59 Assists) und 5 Playoff-Spiele.

Der aktuelle Kader der Red Bulls für die Saison 2022/23

Tor
David Kickert (AUT)
Atte Tolvanen (FIN)

Verteidigung
Chay Genoway (CAN)
Dominique Heinrich (AUT)
Keegan Kanzig (CAN)
Tyler Lewington (CAN)
Dennis Robertson (CAN)
Lukas Schreier (AUT)
Paul Stapelfeldt (AUT)
Philipp Wimmer (AUT)

Sturm
Luca Auer (AUT)
Florian Baltram (AUT)
Troy Bourke (CAN)
Tim Harnisch (AUT)
Mario Huber (AUT)
Paul Huber (AUT)
Ty Loney (USA)
Oskar Maier (AUT)
Benjamin Nissner (AUT)
Aljaž Predan (SLO)
Thomas Raffl (AUT)
Peter Schneider (AUT)
Lucas Thaler (AUT)
Ali Wukovits (AUT)

8383
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später