Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg und Peter Hochkofler werden auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten. Der 27-jährige Stürmer kam einst aus... Red Bulls vermelden eine Vertragsverlängerung und einen weiteren Abgang

Mario Altmann (99ers) and Peter Hochkofler (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Gintare Karpaviciute

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg und Peter Hochkofler werden auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten.

Der 27-jährige Stürmer kam einst aus der Red Bull Eishockey Akademie und spielt bereits seit sieben Jahren im Salzburger Profi-Team.

Die Red Bulls freuen sich, mit Peter Hochkofler auch in Zukunft einen Spieler im Team zu haben, der sich für die Mannschaft aufopfert und den Jungen mit seiner Einsatzbereitschaft und einem unbändigen Kampfeswillen vorangeht. Auch der Stürmer ist glücklich über die Vertragsverlängerung und sagt: „Ich freue mich riesig und will mit den Red Bulls in der neuen Saison wieder voll angreifen.“

Die Akademiezeit mit eingerechnet, spielt der gebürtige Südtiroler nun schon seit zwölf Jahren bei den Red Bulls: „Das fühlt sich wie Familie an. Ich kenne nicht nur die Jungs in der Mannschaft, sondern auch mehr oder weniger alle Mitarbeiter rund um das Team und sehr viele aus der Red Bull Eishockey Akademie. Das macht es für mich hier in Salzburg wirklich zu etwas ganz Besonderem.“

Auch Salzburgs Head Coach Matt McIlvane weiß die Qualitäten des Stürmers zu schätzen: „Ich freue mich sehr, Peter weiterhin auf dem Eis und in der Kabine zu haben. Er ist das beste Beispiel dafür, wie wir arbeiten und wie wir handeln. Er ist ein toller Spieler, zu dem Jüngere aufschauen können und versteht es ausgezeichnet, unser Spiel und unsere Taktik auf dem Eis umzusetzen.“

Hochkofler, der mit den Red Bulls zwei Meisterschaften in der win2day ICE Hockey League feierte, zeigt Offensiv- gleichermaßen wie Defensivqualitäten und kam in der letzten Saison in 43 Spielen auf 5 Tore und 10 Assists. Er trainiert bereits wieder mit der Mannschaft.

Keegan Kanzig verlässt die Red Bulls

Verteidiger Keegan Kanzig, der letztes Jahr nach Salzburg kam und in der abgelaufenen Saison mit den Red Bulls Meister wurde, verlässt nun doch die Red Bulls. Der Kanadier hat sich für eine berufliche Laufbahn in seiner kanadischen Heimat entschieden und wird daher sein Engagement in Salzburg nicht fortsetzen. Auch mit Verteidiger Vincent LoVerde planen die Red Bulls nicht mehr.

Die Red Bulls bedanken sich noch einmal bei beiden Spielern für ihre gezeigten Leistungen in der letzten Saison und wünschen ihnen privat und beruflich alles Gute und viel Erfolg.

1388
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später