Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM Red Bulls) Red Bull München musste sich vor 3.892 Zuschauern im Olympia-Eisstadion den Nürnberg Ice Tigers mit 2:4 (1:0|1:1|0:3) geschlagen geben. Justin... Red Bulls unterliegen Nürnberg – Andreas Eder: „Heute wurden wir bestraft“

Daniel Schmölz von den Ice Tigers und Sten Fischer von Red Bull – © Marco Leipold/City-Press

München. (PM Red Bulls) Red Bull München musste sich vor 3.892 Zuschauern im Olympia-Eisstadion den Nürnberg Ice Tigers mit 2:4 (1:0|1:1|0:3) geschlagen geben.

Justin Schütz und Zach Redmond erzielten die Tore für die Mannschaft von Don Jackson.

Spielverlauf

Die Red Bulls im ersten Drittel deutlich überlegen und früh erfolgreich: Schütz netzte nach einem Traumpass von Redmond eiskalt ein (3.). München auch danach enorm spielfreudig, die Ice Tigers unter Dauerdruck. Niklas Treutle im Tor der Gäste bekam keine Verschnaufpause, verhinderte aber mit starken Paraden einen höheren Rückstand der Nürnberger zur ersten Drittelpause.

München machte konzentriert weiter, doch die Ice Tigers nun mit mehr Abschlüssen. Der Ausgleich der Gäste war dennoch glücklich, weil der Schuss von Andrew Bodnarchuk unhaltbar für Daniel Allavena abgefälscht wurde (26.). Wenig später die Gäste im Powerplay sogar mit der Chance auf die Führung, doch Allavena glänzte gegen Patrick Reimer (30.). Besser machten es die Red Bulls in Überzahl: Redmond erzielte nach Vorarbeit von Andreas Eder das 2:1 (37.).

Im Schlussabschnitt verpasste Austin Ortega nach wenigen Sekunden die Möglichkeit, für München nachzulegen. Danach die Ice Tigers offensiver und Allavena im Fokus. Der Torhüter war unter anderem gegen Jakob Ustorf zur Stelle (48.), den Ausgleich durch Daniel Schmölz konnte er jedoch nicht verhindern (49.). In der vorletzten Minute drehte Dane Fox mit seinem Tor zum 3:2 die Partie – und stellte wenig später per Empty-Net-Treffer den 4:2-Endstand her (60.).

Andreas Eder: „Du kannst nicht mit einer Führung ins letzte Drittel gehen und denken, dass du sie schon irgendwie über die Ziellinie bringst. Heute wurden wir dafür bestraft.“

Tore:
1:0 | 02:47 | Justin Schütz
1:1 | 25:53 | Andrew Bodnarchuk
2:1 | 36:51 | Zach Redmond
2:2 | 48:43 | Daniel Schmölz
2:3 | 58:22 | Dane Fox
2:4 | 59:59 | Dane Fox

Zuschauer: 3.892


3330
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später