Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg gewann das erste Gruppenspiel der Champions Hockey League 2022/23 gegen die Stavanger Oilers mit 3:2... Red Bulls starten mit Sieg gegen Stavanger Oilers in die CHL

Troy Bourke (EC RBS). – © GEPA pictures/ Gintare Karpaviciute

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg gewann das erste Gruppenspiel der Champions Hockey League 2022/23 gegen die Stavanger Oilers mit 3:2 nach Verlängerung.

Die Red Bulls waren insgesamt die bessere Mannschaft, kamen aber gegen besser werdende Gäste zwischenzeitlich in Bedrängnis. Vor 1.458 Zuschauern machte Florian Baltram den Sack gegen den norwegischen Meister aber in der Verlängerung zu und sicherte den Salzburgern zwei hoch verdiente Punkte.

Mit einem starken ersten Drittel starteten die Red Bulls – lediglich Paul Huber und Philipp Wimmer mussten rekonvaleszent passen – in die Begegnung. Salzburg dominierte über weite Strecken und kam schon zu zahlreichen Top-Chancen. Troy Bourke (4.) frei aus Halbdistanz, Tim Harnisch im Nachschuss allein vorm norwegischen Goalie Henrik Holm (9.) oder Luca Auer beim Rebound (12.). Die Gäste hatten ihre beste Chance bei einem Breakaway zweier Stürmer, konnten aber Atte Tolvanen im Salzburger Tor nicht überwinden. In der Schlussphase kamen die Norweger kaum mehr aus der eigenen Zone raus, wurde lediglich bei einem Powerplay nochmal etwas gefährlich. Nach 20 Minuten stand es 0:0, die Red Bulls waren dem ersten Treffer aber deutlich näher.

Die Belagerung des norwegischen Tores ging im zweiten Abschnitt weiter. Bei drei Salzburger Überzahlspielen zeichnete sich der Oilers-Goalie mehrfach aus. In der 27. Minute traf Troy Bourke (PP) dann endlich die Lücke und brachte die Red Bulls hochverdient in Führung, nachdem kurz davor Tommy Kristiansen die Chance bei einem Solo in Unterzahl ausließ. Danach waren die Gäste bei zwei Überzahlspielen am Drücker, kamen aber bei etlichen sehr guten Möglichkeiten nicht an Atte Tolvanen vorbei. Die letzten Minuten vor der zweiten Pause verliefen ausgeglichen. Die Red Bulls führten nach 40 Minuten als die bessere Mannschaft gegen Norweger, die aber immer besser ins Spiel kamen und gefährlicher wurden.

In der 44. Minute glichen die Gäste tatsächlich aus, Bryce Gervais traf freigespielt aus halbrechter Position. Ab jetzt war die Partie ein ebenbürtiges Spiel, das ständig auf und ab ging. Dann zog Peter Schneider im linken Bullykreis ab (47.) und die Scheibe fand noch abgefälscht den Weg ins Tor zur neuerlichen Salzburger Führung. Nur eineinhalb Minuten später glich Stavangers Paul Bittner das Spiel mit einem verdeckten Distanzschuss wieder aus. Der Schlagabtausch ging weiter, Thomas Raffl hatte nach kurzem Solo von halblinks eine gute Chance (54.). Die Endphase gehörte wieder klar den Red Bulls, doch es musste in die Verlängerung gehen und dort versetzte Florian Baltram den norwegischen Torhüter nach kurzem Solo und schoss zum 3:2-Siegestreffer ein. Die Red Bulls holten damit verdient die ersten zwei Punkte, mussten aber hart dafür arbeiten.

Champions Hockey League
EC Red Bull Salzburg – Stavanger Oilers 3:2 (0:0, 1:0, 1:2) OT

Tore:
1:0 | 26:25 | Troy Bourke | PP
1:1 | 43:30 | Bryce Gervais
2:1 | 46:48 | Peter Schneider
2:2 | 48:11 | Paul Bittner
3:2 | 62:56 | Florian Baltram

Zuschauer: 1.458

Salzburgs Kapitän Thomas Raffl: “Es war über weite Strecken ein offenes Spiel. Aber am Ende haben wir uns als Mannschaft besser gefunden, haben kaum noch Chancen hergegeben und wurden in der Verlängerung dann belohnt.“

Champions Hockey League | Gruppenspiele 2022/23

Do, 01.09.22 | EC Red Bull Salzburg – Stavanger Oilers | 3:2 (0:0, 1:0, 1:2) OT
Sa, 03.09.22 | EC Red Bull Salzburg – Ilves Tampere | 20:20 Uhr | ORF Sport+
Fr, 09.09.22 | Stavanger Oilers – EC Red Bull Salzburg | 18:00 Uhr
So, 11.09.22 | Ilves Tampere – EC Red Bull Salzburg | 15:00 Uhr
Mi, 05.10.22 | EC Red Bull Salzburg – Fribourg-Gottéron | 20:20 Uhr
Mi, 12.10.22 | Fribourg-Gottéron – EC Red Bull Salzburg | 19:45 Uhr

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später