Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

STR – RBM 4:5 n. V. | Bourque: „Zwei wichtige Punkte“ München. (PM Red Bulls) Der EHC Red Bull München hat bei den Straubing... Red Bulls sichern sich in der Overtime den Sieg am Pulverturm

STR – RBM 4:5 n. V. | Bourque: „Zwei wichtige Punkte“

Andrew Ebbett (München) und Marcel Brandt (Straubing, rechts) – © Red Bull München / City-Press

München. (PM Red Bulls) Der EHC Red Bull München hat bei den Straubing Tigers mit 5:4 (2:1|1:0|1:3|1:0) nach Verlängerung gewonnen.

Patrick Hager, Mark Voakes, Justin Schütz und Philip Gogulla erzielten die Tore in der regulären Spielzeit. Zum Matchwinner avancierte Chris Bourque in der Overtime.

Spielverlauf
München startete mit Offensivzugang Andrew Ebbett. Der ehemalige NHL-Profi debütierte an der Seite von Comebacker Maximilian Kastner. Beide Teams forderten sich von Beginn an und lieferten sich ein intensives Derby. Straubing war zunächst den Tick aggressiver und legte in der achten Minute durch Chasen Balisy vor. Die Red Bulls glänzten mit Effizienz: Hager erzielte nach einem Pass von John Peterka den Ausgleich (17. Minute). Voakes sorgte mit seinem Powerplaytor für die Pausenführung (20.).

Im zweiten Drittel spielten beide Teams extrem aggressiv. Gefährlich wurde es nur nach Einzelaktionen wie Corey Tropps Alleingang, den Münchens Torhüter Danny aus den Birken parierte (31.). Die Red Bulls brauchten weiterhin wenige Chancen: Gogulla mit der Ablage, Schütz aus dem Handgelenk in die rechte Ecke – Tor (35.). Der Pfosten verhinderte den vierten Münchner Treffer durch Peterka (38.).

Im Schlussdrittel meldeten sich die Tigers zurück. Kael Mouillierat verkürzte in Überzahl 3:2 (42.). Sena Acolatse erzielte nach einem Abpraller den Ausgleich (48.). Die Red Bulls antworteten mit der erneuten Führung durch Gogullas Abstauber (52.). Stephan Daschner stellte drei Minuten später auf 4:4. Verlängerung.

Bourque sicherte den Red Bulls mit einem harten Schlagschuss nach 42 Sekunden in der Overtime den Zusatzpunkt.

Chris Bourque: „Es war ein hin und her. Wir haben gewonnen und uns zwei wichtige Punkte gesichert.“

Endergebnis
Straubing Tigers gegen EHC Red Bull München 4:5 n. V. (1:2|0:1|3:1|0:1)

Tore
1:0 | 07:55 | Chasen Balisy
1:1 | 16:20 | Patrick Hager
1:2 | 19:15 | Mark Voakes
1:3 | 34:05 | Justin Schütz
2:3 | 41:26 | Kael Mouillierat
3:3 | 47:22 | Sena Acolatse
3:4 | 51:15 | Philip Gogulla
4:4 | 54:50 | Stephan Daschner
4:5 | 60:42 | Chris Bourque

3997
Welcher der drei DEL Bewerber schafft am Ende der Saison auch die sportliche DEL-Qualifikation mit dem Gewinn der DEL2-Meisterschaft?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.