Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Morgen, Freitag, bestreitet der EC Red Bull Salzburg das erste Testspiel der neuen Saison 2022/23 und gastiert beim HC Motor... Red Bulls mit Vorfreude auf erstes Testspiel in Tschechien

Paul Huber (RBHJ). Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Salzburg. (PM EC RBS) Morgen, Freitag, bestreitet der EC Red Bull Salzburg das erste Testspiel der neuen Saison 2022/23 und gastiert beim HC Motor České Budějovice (17:30 Uhr).

Die Salzburger haben vor einer Woche das Teamtraining aufgenommen und bekommen mit dem Halbfinalisten der letztjährigen tschechischen Meisterschaft gleich eine gute Standortbestimmung.

Die ersten Trainingstage hatten es in sich. Mit hoher Intensität und nur einem Tag Pause hat Head Coach Matt McIlvane und sein Trainerteam die Red Bulls schon gut auf die kommenden Aufgaben eingestellt. Salzburgs Stürmer Paul Huber sagt: „Alle zeigen großartigen Einsatz, die neuen Spieler haben sich in der kurzen Zeit schon sehr gut integriert. Und alle freuen sich aufs erste Spiel.“ Zu früh kommt es jedenfalls nicht, meint der 22-jährige Steirer. „Spielen macht immer mehr Spaß als trainieren. Es sind schon alle richtig heiß auf die Partie.“

Dass die Mannschaft zu diesem frühen Zeitpunkt noch Potential hat, liegt auf der Hand. „Wir haben das Spielsystem mit den neuen Spielern schon gut verinnerlicht. Aber es braucht natürlich noch etwas Zeit, bis wir wirklich ein eingespieltes Team sind.“

Gegen HC Motor České Budějovice heißt es besonders gut aufpassen, denn der Club befindet sich gerade im Aufwind. 2013 abgestiegen, schafften es die Tschechen 2020 in die Tipsport Extraliga zurück und in der letzten Saison schon wieder bis ins Halbfinale. Aus dem Verein heißt es: „Die Stimmung ist sehr gut. Der dritte Platz in der letzten Saison [der dritte Platz wird dem besser platzierten Halbfinalverlierer nach dem Grunddurchgang zugeordnet] war unglaublich und kam schon etwas überraschend. Aber natürlich wollen wir das wiederholen.“

Darüber hinaus freut man sich in České Budějovice auf die Red Bulls als attraktiven Gegner, den die Tschechen seit 1960 in sieben Spielen schon fünfmal besiegt haben. Im bislang letzten Vergleich vor einem Jahr in Salzburg (7.8.21) gewannen allerdings die Red Bulls mit 4:2.

Auch Paul Huber weiß: „Die tschechische Liga ist top. Dementsprechend stark erwarten wir die Mannschaft von HC Motor České Budějovice, die ja letztes Jahr sogar Halbfinale gespielt haben. Bin schon gespannt, aber ich glaube, dass wir sie schlagen können.“ Dabei zehrt der Offensivstürmer immer noch vom 2:1-Erfolg mit dem österreichischen Nationalteam gegen Tschechien in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft 2022: „Wäre doch schön, das auch auf Clubebene zu wiederholen.“

Die Red Bulls fahren ohne Torhüter Atte Tolvanen, der sich noch im Aufbautraining befindet, nach České Budějovice. Die jungen Luca Auer, Oskar Maier und Lucas Thaler fehlen wegen der U20 Weltmeisterschaft in Edmonton, Kanada, die am 10. August mit den Gruppenspielen beginnt.

Freundschaftsspiel
HC Motor České Budějovice – EC Red Bull Salzburg
Fr, 05.08.2022; České Budějovice, 17:30 Uhr

Pre-Season Programm der Red Bulls

Fr, 05.08.22 | 17:30 | HC Motor České Budějovice- EC Red Bull Salzburg
Sa, 20.08.22 | 16:30 | EC Red Bull Salzburg – Eisbären Berlin
Fr, 26.08.22 | 19:15 | EC Red Bull Salzburg – Bietigheim Steelers
So, 28.08.22 | 16:30 | Augsburger Panther – EC Red Bull Salzburg

Red Bulls Salute 2022 | Kitzbühel
Sa, 13.08.22 | 20:30 | EC Red Bull Salzburg – EV Zug
So, 14.08.22 | 15:00 oder 19:00 | EC Red Bull Salzburg – Red Bull München oder Mountfield HK

1272
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später