Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg gewann in der bet-at-home ICE Hockey League das Heimspiel gegen den EC GRAND Immo VSV... Red Bulls feiern dominanten 5:2-Heimsieg gegen Villach

Brett Flemming (VSV) und Florian Baltram (EC RBS) – © GEPA pictures/ Mathias Mandl

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg gewann in der bet-at-home ICE Hockey League das Heimspiel gegen den EC GRAND Immo VSV mit 5:2 und war auch der in der Höhe verdiente Sieger.

Die Red Bulls waren vor 2.194 Zuschauern in der Salzburger Eisarena die spielbestimmende Mannschaft und mussten nur im Mitteldrittel den 2:2-Ausgleich hinnehmen, ehe sie im Schlussdrittel mit drei weiteren Toren alles klarmachten.

Beim zweiten Heimduell der Saison gegen den VSV freuten sich die Red Bulls über Ty Loney, der nach fünf Wochen Verletzungspause ins Team zurückgekehrt ist. Damit fehlen noch die Rekonvaleszenten JP Lamoureux, Lukas Schreier, Peter Hochkofler und Ali Wukovits sowie der erkrankte Lucas Thaler. Die Red Bulls legten sofort los und spielten ein dominantes erstes Drittel, in dem Peter Schneider im Powerplay (8.) und Ty Loney bei seinem Comeback (15.) für die hoch verdiente Führung sorgten. Die Gäste verkürzten aber noch im ersten Abschnitt auf 1:2, Benjamin Lanzinger traf für den VSV (16.). Im zweiten Durchgang gelang den Gästen in der 25. Minute sogar der Ausgleich durch ein Konter-Tor von Anton Karlsson und das nahm den Salzburgern etwas den Schwung aus dem Spiel. Der VSV wurde stärker und lieferte den Red Bulls jetzt ein offenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Doch im Schlussdrittel schoss Florian Baltram die Red Bulls mit einem Schuss aus der Drehung aus dem linken Bullykreis wieder in Führung (45.). Fünf Minuten später netzte Peter Schneider in Unterzahl per Rückhand zum zweiten Mal ein und stellte aufs 4:2. Den Schlusspunkt setzte Florian Baltram, der in der 59. Minute ins leere Tor traf und damit ebenfalls ein Doppelpack schnürte. Die Red Bulls feierten somit am Ende einen deutlichen 5:2-Heimsieg und holten erstmals seit neun Spielen wieder einen Sieg in regulärer Spielzeit.

bet-at-home ICE Hockey League
EC Red Bull Salzburg – EC GRAND Immo VSV 5:2 (2:1, 0:1, 3:0)

Tore:
1:0 | 07:47 | Peter Schneider | PP
2:0 | 14:54 | Ty Loney
2:1 | 15:32 | Benjamin Lanzinger
2:2 | 24:51 | Anton Karlsson
3:2 | 44:46 | Florian Baltram
4:2 | 50:13 | Peter Schneider | SH
5:2 | 58:26 | Florian Baltram | EN

Zuschauer: 2.194

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später