Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Weißwasser/O.L. (PM Lausitzer Füchse) Der 26-jährige Jordan Taupert wechselt in der kommenden Saison aus Kanada nach Weißwasser. Jordan spielte bisher in kanadischen Junior- sowie... Reaktionsschneller Kanadier für die Offensive des Teams: Lausitzer Füchse holen Jordan Taupert nach Weißwasser

Jordan Taupert – © ordan Taupert Privat

Weißwasser/O.L. (PM Lausitzer Füchse) Der 26-jährige Jordan Taupert wechselt in der kommenden Saison aus Kanada nach Weißwasser.

Jordan spielte bisher in kanadischen Junior- sowie Universitäts-Ligen. Die letzten 3 Jahre scorte er für die Grant MacEwen University in der U Sports Liga. U Sports ist die nationale Universitätssportorganisation Kanadas. In der vergangenen Saison konnte er bei 30 Einsätzen beachtenswerte 25 Punkte einfahren (9 T/ 16 A). Die Zahlen bringen klar zum Ausdruck, dass er nicht nur selbst Tore schießen kann, sondern auch das Auge für seine Mitspieler hat und diese mit präzisen Pässen bedient. Mit 173 cm Körpergröße gehört er zu den flinken und reaktionsschnellen Spielern auf dem Eis.

Jordan Taupert besitzt im Moment die kanadische Staatsbürgerschaft und soll noch bis zum Saisonbeginn mit einem deutschen Pass ausgestattet werden. Somit wird für ihn keine Ausländerlizenz beansprucht.

Jens Baxmann (sportlicher Berater): „Jordan ist ein wendiger und schneller Spieler, dessen Stärken in der Offensive liegen. Zusammen mit seiner Spielintelligenz bringt er alles mit, um ein gefährlicher Stürmer in der DEL2 zu sein.“

Jordan Taupert: „Für mich war es immer ein Traum in Deutschland Profi-Eishockey zu spielen, da mein Großvater in diesem Land aufgewachsen ist. Die DEL 2-Liga ist eine extrem wettbewerbsfähige und hochrangige Liga, in der viele Spieler zuvor in der ECHL gespielt haben. Ich bin sehr aufgeregt und bereit für die nächste Stufe des Eishockeys in meiner Karriere.“
Die Lausitzer Füchse haben außerdem zwei weitere Kaderabgänge bekannt zu geben.

Jake Coughler verlässt nach einem Jahr Hockeytown mit unbekanntem Ziel. Weißwasser war für Jake die erste Station in Deutschland und er konnte in 57 Partien mit 13 Toren und 19 Vorlagen das Füchse Team beim Klassenerhalt und den Playoffs bestens unterstützen. Weiterhin verlässt Brandon Schultz die Füchse wieder. Der US-Amerikaner kam kurz vor Ende der Hauptrunde ins Team und absolvierte ein Spiel im BlauGelben Dress. Die Organisation der Lausitzer Füchse bedankt sich bei beiden Spielern und wünscht ihnen für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.




1099
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert