Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ratingen. (PM Ice Aliens) Mit einem verdienten 6:2-Erfolg über die Real Stars Bergisch Gladbach sicherten sich die Ice Aliens bereits vor dem letzten Spiel... Ratingen: Platz eins nach der Hauptrunde!

Trainer Frank Gentges – © Daniela Schmidt

Ratingen. (PM Ice Aliens) Mit einem verdienten 6:2-Erfolg über die Real Stars Bergisch Gladbach sicherten sich die Ice Aliens bereits vor dem letzten Spiel in Neuss den ersten Tabellenplatz in der Regionalliga NRW nach der Hauptrunde.

Verzichten mussten die Ice Aliens an diesem Freitag auf Benjamin Hanke (verletzt), Lennard Gatz und Erik Grein (krank).

Den Grundstein für den Heimerfolg legte das Team bereits im ersten Drittel, als nach einem starken Beginn und drei Toren von Tobias Brazda, Toni Lamers und Maik Klingsporn schnell ein 3:0 auf der Anzeigetafel in der Eishalle am Sandbach stand. Eine Auszeit der Gäste sorgte für die notwendige Ordnung im Spiel von Bergisch Gladbach, die in Unterzahl noch im ersten Drittel durch Pietschmann zum ersten Treffer kamen.

Als Alberg im zweiten Drittel den 3:2-Anschluss erzielte und der Gast in einem insgesamt fairen Spiel eine 5:3-Überzahlsituation bekam, hätte die Begegnung kippen können, doch nur 40 Sekunden nach erfolgreichem Bestehen der Unterzahl erzielte Malte Hodi das 4:2 für die Ice Aliens.

Im Schlussabschnitt erhöhte Tim Brazda sehr früh auf 5:2, damit war eine Vorentscheidung gefallen. Die Ratinger ließen in der Defensive nichts mehr zu und konnten in Überzahl durch Marco Clemens den Spielstand sogar noch auf 6:2 in die Höhe schrauben.

Cheftrainer Frank Gentges zog nach der Partie Bilanz zu den ersten 23 Saisonspielen: „Ich bin stolz auf die Jungs, wir sind in meinen beiden Jahren in Ratingen zum zweiten Mal Hauptrundensieger und das wie auch schon in der Vorsaison hoch verdient. Wer nach der Hauptrunde, also auf Strecke, oben steht, ist die beste Mannschaft der Saison. Die Play-Offs sind jetzt Tagesform und Tagesgeschäft, wo alles passieren kann.“

Auch zu den 60 Minuten gegen Bergisch Gladbach fand der Coach lobende Worte für sein Team: „Wir waren schon vor dem Spiel sicherer Hauptrundensieger und sind das Spiel gegen einen starken Gegner, der mit überragenden Einzelspielern bestückt ist, dennoch hoch konzentriert und diszipliniert angegangen und haben das Spiel verdient gewonnen. Einzig die ersten 10 Minuten im zweiten Drittel waren wir defensiv unaufmerksam, die restliche Spielzeit waren wir dominierend und konnten somit den vierten Sieg im vierten Spiel gegen Bergisch Gladbach verbuchen.“

Sonntag treffen die Ice Aliens auswärts auf den Neusser EV, diese Partie hat für Ratingen in der Tabelle nur noch statistische Bedeutung. Erstes Bully in Neuss ist um 20:00 Uhr.





4206
Bei Sprade-TV werden die Spiele der DEL2, aus den Oberligen Nord -und Süd, sowie ausgewählte Spiele der Bayernliga und Regionalliga live übertragen. Wie beurteilen Sie die Übertragungen von Sprade-TV nach Schulnoten?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert