Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Tölz. (PM Löwen) Die Tölzer Löwen und Lubor Dibelka gehen in Zukunft getrennte Wege. Der 39-jährige hat das Vertragsangebot der Tölzer Eissport GmbH... Private Gründe: Lubor Dibelka verlässt die Tölzer Löwen

Lubor Dibelka – © Sportfoto-Sale (SD)

Bad Tölz. (PM Löwen) Die Tölzer Löwen und Lubor Dibelka gehen in Zukunft getrennte Wege.

Der 39-jährige hat das Vertragsangebot der Tölzer Eissport GmbH abgelehnt. Dibelka ist erst vor der letzten Saison ins Isartal gezogen und hatte dort seinen Lebensmittelpunkt. Der Topscorer war auch bereits voll in die Nachwuchsarbeit des ECT integriert.

„Wir haben alles versucht, um Lubor in Bad Tölz zu halten, ihm sogar ein finanziell besseres Angebot unterbreitet als in der DEL 2. Doch lag es laut Dibelkas Aussagen weder am Angebot noch an der Laufzeit des Vertrages. Für uns alle ist seine Entscheidung nur schwer zu verstehen, da Lubor weder der GmbH noch dem Nachwuchs seine Gründe für die Absage mitgeteilt hat. Es sind laut des Stürmers private Gründe, über die er nicht reden will, das müssen wir akzeptieren,“ so Geschäftsführer Ralph Bader.

Die Tölzer Eissport GmbH und der ECT-Nachwuchs bedanken sich bei Lubor Dibelka und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später