Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Powerplay ist die neue Königsdisziplin der Panther – Steffen Tölzer: „Schiris waren mal dünner“

Augsburg. (MK) Die Augsburger Panther sind und bleiben derzeit das Überraschungsteam in der DEL. Gegen die Kölner Haie feierten die Fuggerstädter am Freitagabend einen 3:2 Sieg.

Während allgemein die Finanzschere zwischen den großen und den kleinen Klubs immer weiter auseinander geht, trotzen die Panther aktuell als einziges Team aus dem Kreise der finanziell weniger auf Rosen gebetteten Teams den „Riesen“ in der Liga. Das Überzahlspiel hat sich dabei mittlerweile zur „Königsdisziplin“ der Panther entwickelt. Kein Team ist in der DEL aktuell in Überzahl so effektiv, wie die Schützlinge von Mike Stewart. Das musste auch Kölns Stürmer Kai Hospelt nach dem Spiel respektvoll anerkennen.

Augsburgs Kapitän Steffen Tölzer freute sich natürlich über den Sieg, obwohl er es selbst noch einmal fast spannend gemacht hätte. Eine Berührung mit dem Schiedsrichter nahm er nach dem Spiel schon wieder mit Humor. „Die Schiedsrichter waren mal dünner“, so sein mit einem Augenzwinkern gemeinter Kommentar. Gleichzeitig zollt er den Referees aber auch großen Respekt. „Auch Schiedsrichter sind nur Menschen. Es ist nicht immer einfach“, so der 31- jährige Defensivspezialist.

Am Sonntag reisen Tölzer & Co nach Nürnberg. Und natürlich will man auch dort etwas mitnehmen. Die Augsburger Königsdisziplin könnte erneut der Schlüssel zum Erfolg sein.

Stimmen zum Spiel


Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später