Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mehr Kinder auf dem Eis als je zuvor – Einführung des „Urmel Abzeichens“ ein Erfolg München. (PM DEB) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) erlebt... Positive Entwicklung im Eishockey-Nachwuchs setzt sich fort

Mehr Kinder auf dem Eis als je zuvor – Einführung des „Urmel Abzeichens“ ein Erfolg

Andreas Metzeltin schwört seine Kids ein – © Gazprom Neft Cup Media

München. (PM DEB) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) erlebt erfreulicherweise einen anhaltenden Zuwachs an aktiven Spieler*Innen.

Die Saison 2019/20 brachte für den DEB einen abermaligen Anstieg mit einer Erhöhung von gut 500 Aktiven innerhalb eines Jahres. Im Querschnitt der letzten drei Jahre ist eine Zunahme um über neun Prozent zu verzeichnen von 18.877 (2017) bis zum aktuellen Wert von 20.630 Sportler*Innen.

Diese positive Entwicklung ist auch im Nachwuchs zu erkennen, wo der Aufwärtstrend insbesondere anhält – und damit den Erfolg der DEB-Projekte „Powerplay 26“ und „Wir sind Eishockey“ unterstreicht. In der Altersklasse U12 erhöhte sich die Anzahl der Kinder in den letzten drei Jahren um 20,2 Prozent (von 6.334 auf 7.611). Dies umfasst eine Steigerung bei den Jungen um 18,7 Prozent (von 5.735 auf 6.809) und – was einen besonderen Grund zur Freude darstellt – eine Steigerung bei den Mädchen um 33,9 Prozent (von 599 auf 802).

Überdies entwickelte sich das neu geschaffene „Urmel Abzeichen“ herausragend. Als weiterer Meilenstein im Rahmen der Nachwuchsarbeit rund um die Projekte „Wir sind Eishockey“ und „Powerplay 26“ war die nach dem Nationalmannschafts-Maskottchen benannte Urkunde zum Start der Saison 2019/2020 eingeführt worden. Das Sportabzeichen im Eishockey ist ein völlig neuer Anreiz für Kinder, erste Bewegungsabläufe des Eishockeys auf spielerische Weise zu lernen und im Anschluss daran (z.B. in der Laufschule) weiter in einem Verein aktiv zu sein.

In der ersten Saison haben Vereine in ganz Deutschland das „Urmel Abzeichen“ in die Nachwuchsarbeit integriert und die Auszeichnung insgesamt mehr als 1500 Kindern verliehen. Darunter befanden sich rund 660 Kinder bereits fest im Vereinsspielbetrieb, während knapp 880 Kinder ihre ersten Schritte in Richtung Eishockey gemeinsam mit Urmel absolvierten. Bei einer aktuellen Vereinsumfrage des DEB wurde das „Urmel Abzeichen“ von 97 Prozent der Befragten positiv bewertet. Diesen Erfolg des Einführungsjahres möchte der DEB künftig nutzen, um das Potenzial des „Urmel Abzeichens“ weiter auszuschöpfen und möglichst noch viele weitere Vereine dafür zu begeistern.

2607
Ein Viertel der Spielergehälter soll eingefroren werden. Wie werden wohl die Spieler reagieren?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.