Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Eislöwen) 65 Minuten sind in einem umkämpften ersten Playoff-Viertelfinale zwischen Kassel Huskies und EC Bad Nauheim gespielt. Oliver Granz fasst sich ein... Playoff-Hessenderby Kassel – Bad Nauheim: Granz bringt die Huskies nach hartem Kampf mit 1:0 in Führung

© Sascha Schardt Huskies Media/PR

Kassel. (PM Eislöwen) 65 Minuten sind in einem umkämpften ersten Playoff-Viertelfinale zwischen Kassel Huskies und EC Bad Nauheim gespielt.

Oliver Granz fasst sich ein Herz, zieht von der blauen Linie ab und bringt mit seinem entscheidenden Treffer die Schlittenhunde in der Playoff-Serie mit 1:0 in Front.

Zuvor lieferten sich beide Teams von 2626 Zuschauern ein Playoff-Derby par excellence. Bereits nach vier Minuten gingen die Schlittenhunde im ersten Überzahlspiel dieser Serie in Führung. Nachdem Brett Cameron noch an ECN-Goalie Bick scheiterte, schob Jake Weidner den Nachschuss zum 1:0 ein. Die Huskies machten weiter Druck, verpassten es aber durch Trivino und MacQueen die Führung auszubauen. Auf der Gegenseite verhinderte Huskies-Schlussmann Jerry Kuhn gegen Vause und Keck sehenswert einen Treffer der Wetterauer. 33 Sekunden vor der ersten Sirene war er allerdings geschlagen. Hickmott schloss einen Konter zum 1:1 Ausgleich ab.

In drittel zwei und drei setzte sich der offene Schlagabtausch vor, jedoch ohne Tore. Großchancen auf beiden Seiten wurden entweder von den beiden starken Torhüter oder dem Torgestänge zunichte gemacht. So traf Mitch Wahl nur den Pfosten und Brett Cameron scheiterte am glänzend reagierenden Bick. Jerry Kuhn war bei einem Keck-Solo mit Hilfe der Querlatte zur Stelle.

So musste die Overtime die Entscheidung bringen. Nach vier Minuten und 56 Sekunden zog Oliver Granz einfach mal von der blauen Linie ab. Sein Schuss fand den Weg ins Netz zum viel umjubelten Siegtreffer der Blau-Weißen.

Weiter geht die Serie am Freitag ab 20 Uhr in Bad Nauheim, ehe sich beide Teams am Sonntag bereits ab 14:30 Uhr in der Kasseler Eissporthalle erneut begegnen.

Tore
1:0 – Weidner (Cameron, Trivino)
1:1 – Hickmott (Bires, Ketter)

2:1 – Granz

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später