Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (RS) Nach der tollen Werbung für das Eishockey mit dem Sieg über die Adler Mannheim am Freitag, gab mit den Grizzly Adams der...
Kevin Clark (rechts) scheitert an Sebastian Vogl - © by Eishockey-Magazin (OM)

Kevin Clark (rechts) scheitert an Sebastian Vogl – © by Eishockey-Magazin (OM)

Krefeld. (RS) Nach der tollen Werbung für das Eishockey mit dem Sieg über die Adler Mannheim am Freitag, gab mit den Grizzly Adams der nächste Verfolger seine Visitenkarte in der Seidenstadt ab. Die Gäste lagen mit einem Spiel weniger nur drei Punkte hinter den Pinguinen und wollten auf jeden Fall gleichziehen. Rick Adduono wechselte lediglich in der Verteidigung die Pärchen. Mebus an die Seite von Akdag und Hanusch neben Meyers, dazu St.Pierre mit Robar. Der Slowene spielte mit Vollvisier nach seiner Gesichtsverletzung vom Freitag.

 
Das Team von Pavel Gross störte die Pinguine tief in deren eigene Zone und verhinderte so häufig einen kontrollierten Spielaufbau. Beide Teams durften im ersten Abschnitt ein Überzahlspiel zeigen, welches jedoch auf beiden Seiten ohne Erfolg blieb. Für Wolfsburg scheiterte Aubin gleich zweimal an Duba (18.), sowie Furchner bei einem Konter in Unterzahl (13.). Die Pinguine kamen nur sehr langsam in die etwas zerfahrene Begegnung und hatten ihre beste Chancen durch Verwey und Meyers (19.). Gerade in Überzahl dauerte es den 5.122 Fans oft einen Tick zu lange bis der Torabschluss gesucht wurde.

 
Das Spiel wurde im Mitteldrittel nicht besser aber zumindest fielen Tore. Zuerst prüfte Palin Duba (22.), dann scheiterte Courchaine an Vogl (23.). Im vierten Überzahlspiel für die Pinguine machte es dann Daniel Pietta besser. Der Angriff schien schon wieder abgefangen, da landete er beim Center des „Circus Krone“, der aus kurzer Distanz abzog und Sebastian Vogl überwinden konnte (25.). Der Treffer sorgte jedoch nicht für mehr Ruhe im Spiel der Schwarz-Gelben, es blieb weiter eine sehr zerfahrenes Spiel gegen einen unangenehmen Gegner. Der in der 37. Minute durch Marco Rosa zum Ausgleich kam. Bullygewinn durch Aubin, die Scheibe kam zu Brocklehurst, dessen Schuss Duba nicht festhalten konnte und Rosa vollendete. Beinahe hätten die Pinguine die passende Antwort gehabt, doch Kevin Clark scheiterte am Gästetorhüter.

 

 

 

Kampf um jeden Zentimeter: Tyler Haskins (vorne) und Oliver Mebus - © by Eishockey-Magazin (OM)

Kampf um jeden Zentimeter: Tyler Haskins (vorne) und Oliver Mebus – © by Eishockey-Magazin (OM)

Gross und Pellegrims hatten ihr Team perfekt auf die Seidenstädter eingestellt, denn außer in den letzten fünf Minuten kamen die Pinguine nicht zu ihrem druckvollen und torgefährlichem Spiel. Was man in so einem Spiel benötigen würde, wäre ein funktionierendes Überzahlspiel, doch auf das kann Krefeld bisher in dieser Saison nicht bauen uns kam was kommen musste. Wolfsburgs Brent Aubin setzte mit einem schönen aber nicht ganz unhaltbaren Handgelenkschuss über Dubas Schulter den Schlusspunkt auf dem Scoreboard (48.). Adduono nahm den Torwart für einen weiteren Feldspieler vom Eis, doch eine weitere Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis gegen Krefeld sicherte den Grizzly Adams den Auswärtssieg und schoben sich so in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei auf Platz 4.

 
Für die Pinguine geht es am Dienstag nach Nürnberg zu den Ice Tigers. Wolfsburg reist am Mittwoch zu den Panthern nach Ingolstadt.

 

 

Statistik
Krefeld Pinguine – Grizzly Adams Wolfsburg 1:2 (0:0/1:1/0:1)

Tore: 1:0 (24:29) Pietta (Clark/Courchaine) PP5-4, 1:1 (36:55) Rosa (Brocklehurst/Aubin), 1:2 (47:55) Aubin (Fauser/Abid)

Strafen: Pinguine 12 – Grizzly 20

Zuschauer: 5.122
Aufstellungen:
Krefeld Pinguine: Duba (Lang) – St.-Pierre, Robar; Akdag, Mebus; Meyers, Hanusch – Clark, Pietta, Courchaine; Methot, Voakes, Blank; Sofron, Perrault, Driendl; Verwey, Kretschmann, Schymainski.
Grizzly Adams Wolfsburg: Vogl (Dshunussow) – Kohl, Bina; Likens, Wurm; Palin, Brocklehurst; Keller – Aubin, Rosa, Höhenleitner; Danner, Fauser, Furchner; Bassen, Haskins, Abid; Mayer, Pohl.

Three Stars:
*** Rosa (Wolfsburg)
** Aubin (Wolfsburg)
* Mebus (Krefeld)

 

Stimmen nach dem Spiel

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.