Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Eine besondere Auszeichnung gab es bei der heutigen Saisonehrung der DEL2 für Philipp Krauß und den ESV Kaufbeuren. Der 20 Jahre alte Youngster wurde... Philipp Krauß ist der DEL2 Rookie des Jahres 2020/2021

Philipp Krauß – © Sportfoto-Sale (SD)

Eine besondere Auszeichnung gab es bei der heutigen Saisonehrung der DEL2 für Philipp Krauß und den ESV Kaufbeuren.

Der 20 Jahre alte Youngster wurde von der DEL2 als Rookie des Jahres 2020/2021 ausgezeichnet. Dabei erhielt der gebürtige Kaufbeurer, der auch alle Nachwuchsmannschaften des ESV Kaufbeuren e.V. durchlaufen hat, die meisten Stimmen von den Experten der Liga und der Eishockey News sowie von allen Trainern und Kapitänen der 14 DEL2 Clubs. In seiner Premieren-Saison in Deutschlands zweithöchster Spielklasse absolvierte Philipp Krauß alle 50 Hauptrundenspiele und konnte dabei zehn Tore und zehn Torvorlagen auf seinem persönlichen Punktekonto verbuchen.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zur Auszeichnung von Philipp Krauß: „Diese Ehrung ist nicht nur eine wunderbare und schöne Auszeichnung für Philipp Krauß selbst, sondern auch für den ESVK und vor allem auch für unsere Nachwuchsabteilung. Dazu ist es auch eine Bestätigung für den Weg den wir eingeschlagen haben und auch für unseren Trainer Rob Pallin, der Philipp Krauß unbedingt im Kader haben wollte und ihn auch dementsprechend gefördert hat. Schlussendlich sind wir wirklich sehr stolz auf Philipp Krauß und freuen uns sehr darüber, dass der DEL2 Rookie des Jahres 2020/2021 aus den Reihen des ESV Kaufbeuren kommt.“

ESVK Trainer und Förderer Rob Pallin freut sich ebenfalls sehr für seinen Schützling: „Das ist eine wundervolle Auszeichnung für Philipp Krauß. Vor der Saison hatte wir ihn nicht auf dem Radar. Nach dem wir uns aber aber zu Saisonbeginn ein paar Trainingseinheiten und Testspiele der U20 Mannschaft angesehen haben, hat sich dies geändert. Philipp Krauß hat eine super Arbeitseinstellung und hat sich seine Eiszeiten in der DEL2 dann auch wirklich hart erarbeitet. Er hat über die ganze Hauptrunde gesehen alles 50 Spiele gemacht und gute 30 davon in einer der ersten beiden Reihen und sich auch Zeit im Powerplay verdient. Dazu hat er auch in einer Unterzahlformation zusammen mit Tyler Spurgeon einen super Job gemacht. Grundsätzlich ist diese Ehrung ein tolles Zeichen für den Spieler, den Club, aber eben insbesondere auch für den Nachwuchsbereich hier in Kaufbeuren. Dort wird eine wirklich sehr gute Arbeit geleistet und diese Auszeichnung ist somit auch eine Auszeichnung für die großartige Nachwuchsarbeit beim ESVK. Nochmals herzlichen Glückwunsch Philipp!“

Der DEL2 Rookie des Jahres 2020/2021 zu seiner Ehrung: „Es ist sehr schön für mich, dass es gleich in der ersten Profi-Saison schon so gut geklappt hat, insbesondere da der ESVK mein Heimatverein ist. Es war super, dass ich von Anfang an das Vertrauen von Trainer Rob Pallin bekommen habe. Dadurch durfte ich oftmals auch in den ersten beiden Reihen spielen und habe dazu auch in den Special-Teams Eiszeit bekommen. Dass es dann gleich so gut für mich gelaufen ist, hat mich persönlich auch selbst ein wenig überrascht und dass ich jetzt am Ende der Spielzeit sogar zum Rookie des Jahres gekürt wurde, macht die ganze Saison natürlich noch zu einem ganz besonderen Erlebnis. Jetzt hoffe ich, dass wir gut in die Playoffs starten und soweit wie möglich kommen.“

2879
Die DEL hat in dieser "Corona-Saison" 20/21 den Spielbeginn gestaffelt festgelegt. Wann wäre unter Zulassung von Zuschauern an einem Freitagabend der ideale Spielbeginn?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.