Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg freut sich, die Vertragsverlängerung mit Peter Hochkofler bekanntgeben zu können. Der 26-jährige Stürmer mit österreichisch-italienischer... Peter Hochkofler bleibt bei den Red Bulls

Peter Hochkofler (EC RBS) and Bence Stipsicz (Fehrevar). Photo: GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg freut sich, die Vertragsverlängerung mit Peter Hochkofler bekanntgeben zu können.

Der 26-jährige Stürmer mit österreichisch-italienischer Doppelstaatsbürgerschaft kam 2010 an die Red Bull Eishockey Akademie und spielt seit 2015 im Salzburger Profi-Team.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich weiterhin für die Red Bulls spielen darf. Ich möchte mit meiner harten Spielweise überzeugen, der Mannschaft damit zusätzliche Energie geben und besonders in Unterzahl helfen. Ich kann aber auch vor dem gegnerischen Tor gefährlich werden und Tore schießen. Auf jeden Fall ist das übergeordnete Ziel, mit den Red Bulls die Meisterschaft zu holen“, sagt Peter Hochkofler, der sich in den letzten Wochen in Salzburg auf die neue Saison vorbereitet hat.

Die neuerliche Kooperation mit dem gebürtigen Südtiroler geriet zuletzt durch Diskussionen darüber in den Hintergrund, wie Doppelstaatsbürgerschaften von Spielern in der bet-at-home ICE Hockey League zukünftig eingeordnet werden. Helmut Schlögl, Managing Director Pro des EC Red Bull Salzburg, zur Weiterverpflichtung von Hochkofler: „Wir arbeiten weiterhin mit Peter zusammen, weil er sich in unserem Club über viele Jahre verdient gemacht hat und er ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler ist. Wir sind unabhängig der Diskussion um die Doppelstaatsbürgerschaft von seinen Qualitäten überzeugt. Mit seiner professionellen Einstellung und täglich harter Arbeit auf und neben dem Eis ist er ein wichtiger Teil der Mannschaft und besonders den jungen Spielern ein großes Vorbild.“

Hochkofler spielt inklusive seiner Zeit in der Red Bull Eishockey Akademie bereits seit elf Jahren in Salzburg und gehört seit 2015 zum Stammkader der Profi-Mannschaft. In den letzten sechs Jahren erzielte der 1,91 Meter große Flügelstürmer mit Defensivqualitäten in 360 Spielen 28 Tore und 44 Assists. 2016 gewann er mit den Red Bulls die damalige Erste Bank Eishockey Liga, zudem spielt er seit vier Jahren regelmäßig im italienischen Nationalteam und hat bereits zwei Weltmeisterschaften (2019 und 2021) bestritten.

Der aktuelle Kader der Red Bulls

Tor
Florian Bugl (GER)
Jean-Philippe Lamoureux (USA)
Nicolas Wieser (AUT)

Verteidigung
T.J. Brennan (USA)
Dominique Heinrich (AUT)
Vincent LoVerde (USA)
Alexander Pallestrang (AUT)
Lukas Schreier (AUT)
Paul Stapelfeldt (AUT)
Layne Viveiros (AUT/CAN)
Philipp Wimmer (AUT)
Kilian Zündel (AUT)

Sturm
Florian Baltram (AUT)
Jakub Borzecki (GER/POL)
Tim Harnisch (AUT)
Peter Hochkofler (AUT/ITA)
Mario Huber (AUT)
Paul Huber (AUT)
Jan-Mikael Järvinen (FIN)
Danjo Leonhardt (GER)
Ty Loney (USA)
Oskar Maier (AUT)
Benjamin Nissner (AUT)
Aljaz Predan (SLO)
Thomas Raffl (AUT)
Peter Schneider (AUT)
Lucas Thaler (AUT)
Ali Wukovits (AUT)

8330
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später