Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Schönheide. (PM Wölfe) Die Zwillingsbrüder sind wieder vereint. So könnte man auch die Verpflichtung von Tom Berlin ankündigen, welcher vom Derbyrivalen Chemnitz Crashers zur... „Persönlich möchte ich Topscorer werden“ – Schönheider Wölfe vermelden Vertragsverlängerung und Neuzugang

Tom Berlin – © Schönheider Wölfe / privat

Schönheide. (PM Wölfe) Die Zwillingsbrüder sind wieder vereint. So könnte man auch die Verpflichtung von Tom Berlin ankündigen, welcher vom Derbyrivalen Chemnitz Crashers zur neuen Saison 2024/2025 nach Schönheide wechselt.

Tom Berlin wurde 2001 in Altenburg geboren und ist der Zwillingsbruder von Tim Berlin, welcher seit vergangener Saison Teil des Schönheider Wolfsrudels ist und seinen Vertrag im Erzgebirge verlängert hat.

Bis 2017 durchliefen die Twins die Nachwuchsabteilungen beim ETC Crimmitschau, ehe sie zusammen ins Internat nach Schwenningen wechselten, wo sie bis zur Saison 2020/2021 für die U19- und U20-Auswahlen der Wild Wings aufliefen. Während es Tim nach Kanada zog, folgten für Tom zwei Jahre Eishockey-Auszeit, ehe er sich in der vergangenen Spielzeit den Chemnitz Crashers anschloss und auf Anhieb mit 23 Toren und 31 Assists bester Scorer beim Erzrivalen wurde.

Im letzten Playoff-Halbfinale standen sich die Zwillinge auf dem Eis noch als Gegner gegenüber, eine ungewohnte Situation, hatten beide bis dahin meist zusammen in einem Team gespielt. Nun folgt also auch der Wechsel von Tom zu den Schönheider Wölfen und bringt das eigentlich „unzertrennliche Paar“ wieder zusammen.

Tom, Willkommen bei den Schönheider Wölfen! Nach nur einer Saison in Chemnitz wechselst Du jetzt nach Schönheide. Was waren deine Hauptbeweggründe für diese Entscheidung?
„Ich wollte unbedingt mit meinem Bruder noch einmal zusammen spielen und ich finde, dass ich in Schönheide die größte Chance für mich sehe, mich weiterzuentwickeln und nächstes Jahr Meister zu werden.“

Du hattest ja in der vergangenen Spielzeit maßgeblichen Anteil daran, dass die Wölfe im Playoff-Halbfinale an Chemnitz gescheitert sind. Etwas mit Augenzwinkern gefragt. Was glaubst Du, wie werden dich deine neuen Mitspieler in der Kabine in Schönheide begrüßen?
„Ich denke, dass die Atmosphäre im Team gut sein wird, ich gut aufgenommen werde und wir nächstes Jahr gemeinsam Meister werden.“

Welche Ziele hast Du persönlich und mit den Schönheider Wölfen und auf was dürfen sich die Wölfefans in der kommenden Saison freuen?
„Persönlich möchte ich Topscorer werden, mich weiterentwickeln und mit dem Team die Meisterschaft holen. Die Fans können sich auf viele Tore und Siege freuen.“

Wölfe-Coach Sven Schröder zur Neuverpflichtung von Tom Berlin: „Tom wird uns mit seiner Körperlichkeit, seinem Ehrgeiz und seiner Qualität vor dem Tor sehr gut tun. Auch menschlich passt er sehr gut zu uns. Von daher können wir uns freuen, so einen Spieler in unserem Team zu haben.“

Foto: Tom Berlin (privat)




1098
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert