Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Weißwasser. (PM) Nicht nur auf dem Eis ist beim Abschied von Sebastian Elwing reichlich Prominenz dabei, auch hinter der Bande sind am 1. August...

Weißwasser. (PM) Nicht nur auf dem Eis ist beim Abschied von Sebastian Elwing reichlich Prominenz dabei, auch hinter der Bande sind am 1. August zwei außergewöhnliche Eishockeypersönlichkeiten zu finden.

Das Team „Allstars/Torwartschule Elwing“ wird vom ehemaligen Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina betreut. Der 50-Jährige übte diese Funktion bis zum Frühjahr aus. Davor trainierte er auch den EHC München und damit Sebastian Elwing, der vier Jahre für den DEL-Klub im Tor stand.

Das Team „Weißwasser“ wird von Hartmut Nickel betreut. Der 70-Jährige stammt aus der Lausitz, ging aber 1963 nach Berlin. Im August 2014 beendete Nickel, nach über 50 Jahren als Spieler, Trainer und Co-Trainer, seine Laufbahn, die von vielen Meisterschaften geprägt war.

Für das Abschiedsspiel von Sebastian Elwing (1. August, 16 Uhr), sind bislang über 2000 Tickets verkauft. Erhältlich sind sie in der Füchse-Geschäftsstelle und sämtlichen Vorverkaufsstellen, sowie über den Online-Ticketanbieter etix.com.

Extra für das Abschiedsspiel wird es auch ein Stadionheft geben. Darin werden unter anderem alle Spieler dieses besonderen Tages vorgestellt. Das Stadionheft kostet ein Euro und ist am Spieltag an der Stadionkasse erhältlich.

admin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später