Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM ÖEHV) Zum Abschluss einer kurzen und intensiven Saison tritt die österreichische Nationalmannschaft der Herren beim „Beat Covid-19 Ice Hockey Tournament“ in Slowenien... Österreich holt sich den Olympiaqualifikations-Feinschliff beim „Beat Covid-19 Ice Hockey Tournament“ in Slowenien

© ÖEHV Media/PR

Wien. (PM ÖEHV) Zum Abschluss einer kurzen und intensiven Saison tritt die österreichische Nationalmannschaft der Herren beim „Beat Covid-19 Ice Hockey Tournament“ in Slowenien an.

Die Anreise erfolgt mit einem 26-Mann-Kader am Donnerstag.

In dieser Woche hätte die österreichische Nationalmannschaft im Rahmen der IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A um den Aufstieg in die Top Division gekämpft. Nach der Absage dieser Veranstaltung bereits im November vergangenen Jahres hat sich WM-Veranstalter Slowenien dennoch bemüht, ein vergleichbares Turnier auf die Beine zu stellen.

Unter dem Namen „Beat Covid-19 Tournament“ treffen ab Samstag vier IA-Nationen (Österreich, Slowenien, Frankreich, Rumnänien) und zwei IB-Nationen (Polen, Ukraine), die für die ursprünglichen WM-Teilnehmer Ungarn und Südkorea eingesprungen sind, aufeinander. Von 15. bis 21. Mai erhalten die Teams damit einen Vorgeschmack einerseits auf die anstehende Olympiaqualifikation im August und andererseits auf die Weltmeisterschaft dieser Kategorie in einem Jahr.

Teamchef Roger Bader nominierte für diesen Saisonabschluss 26 Spieler, als einziger stößt Verteidiger Thimo Nickl vom schwedischen Vizemeister Rögle BK neu dazu. Die restlichen Cracks waren bereits in den letzten Wochen bei den bisherigen vier Trainingslagern im Einsatz. Aufgrund einer Verletzung musste Stürmer Patrick Spannring die Saison vorzeitig beenden, Peter Schneider ist nach seiner einwöchigen Pause aber wieder mit dabei.

Aufgrund der Absage der geplanten Länderspiele gegen Italien am vergangenen Wochenende absolvierte die ÖEHV-Auswahl ein intensives viertägiges Camp in Telfs. „Alle Spieler haben in den Einheiten Vollgas gegeben. Die Stimmung in der Kabine ist sehr gut, der Spaß kam sicherlich nicht zu kurz. Jetzt gilt es, sich noch einmal zu fokussieren und ein gutes Turnier in Ljubljana zu spielen. Für uns sind diese fünf Spiele hinsichtlich der Olympiaqualifikation im August eine gute Vorbereitung“, sagt Teamchef Bader.

A-Nationalmannschaft Herren
13.-21.05.2021: Beat Covid-19 Ice Hockey Tournament
Ort: Ljubljana/Slowenien
Teilnehmer: Österreich, Frankreich, Slowenien, Polen, Rumänien, Ukraine
Alle Spiele LIVE auf ORF Sport+ und LAOLA1.at

13.-14.05.2021: Trainingstage
15.05.2021, 16:30 Uhr: Slowenien – Österreich
17.05.2021, 13:00 Uhr: Österreich – Polen
18.05.2021, 13:00 Uhr: Österreich – Ukraine
20.05.2021, 16:30 Uhr: Österreich – Rumänien
21.05.2021, 13:00 Uhr: Frankreich – Österreich

Das Aufgebot

6286
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später