Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Berlin. (PM Eisbären) Torhüter Mathias Niederberger und Stürmer Frans Nielsen werden die Eisbären Berlin mit Ablauf der Saison 2021/22 verlassen. Niederberger entschied sich gegen... Niederberger und Nielsen verlassen die Eisbären Berlin

Frans Nielsen – © Marco Leipold/City-Press

Berlin. (PM Eisbären) Torhüter Mathias Niederberger und Stürmer Frans Nielsen werden die Eisbären Berlin mit Ablauf der Saison 2021/22 verlassen.

Niederberger entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung bei den Berlinern. Nielsen wird sein Heimatland Dänemark noch bei der anstehenden IIHF Weltmeisterschaft vertreten und seine Profikarriere nach diesem Turnier beenden.

Mathias Niederberger wechselte zur Saison 2020/21 von der Düsseldorfer EG in die Bundeshauptstadt. Für die Eisbären bestritt der Schlussmann in den folgenden zwei Spielzeiten insgesamt 86 PENNY DEL Partien und kam in jeder Saison auf eine Fangquote von über 92 %. Der Schlussmann gewann mit Berlin sowohl die Deutsche Meisterschaft 2021 als auch 2022.

„Ich möchte mich bei meinen Mitspielern, den Fans und der gesamten Organisation der Eisbären Berlin bedanken. Es war eine besondere Zeit in der Hauptstadt. Trotz aller Widrigkeiten in den vergangenen beiden Spielzeiten, haben wir zwei Meisterschaften gewonnen. Wir haben als Mannschaft alles füreinander gegeben und uns den Erfolg hart erarbeitet. Ich werde die vergangenen zwei Jahre nie vergessen und immer wieder gerne nach Berlin zurückkommen“, sagt Mathias Niederberger.

„Es ist schade, dass Mathias die Eisbären Berlin verlassen wird. Wir haben ihm ein sehr gutes Angebot zur Vertragsverlängerung gemacht. Jedoch hat er sich leider gegen einen Verbleib in Berlin entschieden. Mathias hat zwei starke Saisons für die Eisbären gespielt. Er hatte einen sehr großen Anteil am Gewinn der beiden Meisterschaften 2021 und 2022. Ich wünsche ihm sowohl sportlich als auch privat alles Gute für die Zukunft“, kommentiert Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer Niederbergers Abgang.

Nach 15 Jahren in der National Hockey League und 949 NHL-Spielen schloss sich Frans Nielsen im Oktober 2021 dem Hauptstadtclub an. Der Däne lief in der Folge insgesamt 45 Mal für die Eisbären in der PENNY DEL auf. Zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2022 steuerte der Däne 16 Treffer und 18 weitere Vorlagen bei.

„Ich hätte mir kein schöneres Ende meiner Laufbahn vorstellen können. Die Zeit in Berlin habe ich genossen. Die Eisbären haben mir die Teilnahme an den Olympischen Spielen und den Gewinn der Meisterschaft ermöglicht. Ich möchte mich bei meinen Mannschaftskollegen bedanken, wir waren ein unglaubliches Team. Jeder hat alles für seine Mitspieler gegeben. Die Berliner Anhänger*innen werde ich niemals vergessen. Ich werde gerne als Fan in die Mercedes-Benz Arena zurückkehren“, meint Frans Nielsen.

„Frans war in der abgelaufenen Saison ein sehr wichtiger Spieler für uns. Trotz seiner beeindruckenden Laufbahn hat er sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Mit seiner Erfahrung und spielerischen Klasse hat er maßgeblich zu unserem Erfolg und dem Meisterschaftsgewinn beigetragen. Ich wünsche ihm und seiner Familie nur das Beste für die Zeit nach der Karriere“, erklärt Stéphane Richer.

403
DEL Aufsteiger Löwen Frankfurt arbeitet intensiv an den wirtschaftlichen Voraussetzungen und an der Zusammenstellung des Kaders für einen DEL Start. Ist der Standort Frankfurt konkurrenzfähig genug, um die Klasse zu halten?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später