Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Limburg. (PM EGDL) Die vor allem defensiv stark ersatzgeschwächte EG Diez-Limburg verliert die Auswärtspartie der BeNe League beim Tabellenführer Hijs Hokij Den Haag mit... Nichts zu holen in Den Haag für die Rockets

Limburg. (PM EGDL) Die vor allem defensiv stark ersatzgeschwächte EG Diez-Limburg verliert die Auswärtspartie der BeNe League beim Tabellenführer Hijs Hokij Den Haag mit 2:5, steht aber nach der gestrigen Niederlage der Mechelen Golden Sharks sicher in den Playoffs der Meisterschaftsrunde.

– – : (:,:,:)

Die Vorzeichen standen bereits vor der Abreise an die Nordsee schlecht: Außer Alexander Seifert, Janis Lachmann und Julian Grund fielen kurzfristig auch Lorenzo Valenti und Konstantin Firsanov erkrankt aus. Dem neuen Head-Coach Arno Lörsch standen somit nur noch vier gelernte Verteidiger zur Verfügung, so dass David Lademann in die Hintermannschaft beordert wurde und die zweite Angriffsreihe in neuer Formation auflaufen musste.

Nach einem weitestgehend ausgeglichenen ersten Drittel übernahmen die Gastgeber in der Folge immer mehr das Kommando und nutzen durch Bartek Bison (29., 34.) Zuordnungs-Probleme der EGDL in der Defensivzone zu zwei Treffern. Da die Rockets selbst drei hundertprozentige Chancen liegen ließen, hieß es nach vierzig gespielten Minuten 2:0 für die Niederländer.

Im letzten Abschnitt schien die Partie nach dem dritten Torerfolg der Hausherren durch Joy Turpijn (49.) entschieden, doch Nils Wegners Überzahltreffer (51.) und Marcel Kurths trockener Schuss in den Winkel (53.) ließen noch einmal kurzzeitig Hoffnung bei den mitgereisten Fans aufkommen, die aber im direkten Gegenzug von Kyle Brothers (53.) im Keim erstickt wurde. Raymond van der Schuits Empty Net Goal sieben Sekunden vor Schluss (60.) machte den Deckel auf die Partie und sorgte für den verdienten 5:2-Endstand.

EG Diez – Limburg: Ekholm Rosén (Kapicak) – Reuner, Gutjahr, Kristic, Lademann, Minaychev – Lichnovsky, Kurth, Wegner, Lavallée, Piskowazkow, Lehtonen, König, Karpenko, Turcotte

Schiedsrichter: Klintrot

Zuschauer: 1780

Tore:
1:0 Bison (Collard, Smid) (28:04)
2:0 Bison (Smid, Evers) (33:43)
3:0 Turpijn (Collard, Brothers) (48:34) GWG
3:1 Wegner (Lavallée, Turcotte) (50:06) PP1
3:2 Kurth (König, Gutjahr) (52:32)
4:2 Brothers (Collard, Turpijn) (52:51)
5:2 Van Der Schuit (Niddery) (59:53) ENG

Schussverhältnis: 40:36 (15:14,14:10,11:12)

Bullies: 41:25 (14:8,11:8,16:9)

Goalies: Magnus 34 von 36 (94,4 %) – Ekholm Rosén 35 von 39 (89,7 %)

Strafen: Den Haag 12 / EGDL 2





4200
Bei Sprade-TV werden die Spiele der DEL2, aus den Oberligen Nord -und Süd, sowie ausgewählte Spiele der Bayernliga und Regionalliga live übertragen. Wie beurteilen Sie die Übertragungen von Sprade-TV nach Schulnoten?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert